Babyratten rangeln und quieken viel

  • Hallo,

    Ich habe jetzt seit circa zwei Wochen drei weibliche Ratten. Sie sind jetzt fast 8 Wochen alt und sind auch Geschwister. Sie haben sich mittlerweile gut in ihrem neuen Zuhause eingelebt und toben viel herum.

    Seit ein paar Tagen rangeln sie sehr viel und quieken auch laut und viel dabei. Ich weiß das sie jetzt anfangen den Rang im Rudel auszufechten, aber es sieht manchmal sehr brutal aus und hört sich auch so an. Sie rennen dann auch voreinander weg und verstecken sich. Da sie noch sehr schüchtern sind und sich nicht anfassen lassen, möchte ich ihnen auch keinen Schrecken Einlagen und gucken, ob sie Wunden haben. Beim Laufen im Gehege sehe ich allerdings keine Wunden.

    Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

  • Hallo!


    Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die Babys spielen einfach nur (die Rangordnung wird erst ab der 10. Woche ausgefochten), da kann es - wie bei Menschenkindern - auch mal ruppig zugehen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit den Mädels.

  • Hallo Stine,

    es hoert sich i. d. R. schlimmer an, als es ist und sieht i. d. R. auch viel schlimmer aus, als es ist.

    Deine Sorge ist natuerlich verstaendlich.


    Sie entwickeln gerade ihr Revierverhalten und testen sicher. Spielereien sind auch immer recht laut. Solange es nicht blutig wird, gibt es keinen Grund zu Sorge. :)


    Ob es blutig geworden ist, wirst Du ganz sicher auch erkennen, ohne sie anheben zu muessen. Ratten bluten naemlich unglaublich stark. Einfach weiter beobachten! :)

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

    Einmal editiert, zuletzt von Yamea ()

  • Hallo,


    Ich hatte am Anfang mit meinen drei Jungs genau die gleichen Bedenken. Es sieht doch sehr ruppig aus wenn ein Knäuel aus Ratten durch den Käfig wirbelt.

    Meine Quieken auch, als ob man sie zur Schlachtbank führt, aber wenn man dann kommt, liegt der eine auf dem anderen und beide schauen einen nur doof an.

    Ich habe mich damit abgefunden, dass meine drei Drama-Ratten einfach gerne quieksen.

    Welcher Tipp mich beruhigt hat war "Wenn du dir unsicher bist, ob es ernst ist, ist es nicht ernst."

    Ich würde mich meinen Vorrednern anschließen und sagen, du musst dir keine Sorgen machen.


    LG

    Corbeau

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!