Beiträge von Yamea

    Hallo reginevincentroland und Sandra78

    Beim Maximus-Kaefig konnte ich die Siebdruckplatten bequem auf die Halterungen vom Maximus *klick* legen.

    Hier mal wie Tanja es gemacht hat:

    Die Etagen (am Besten Siebdruckplatten) mit Schrauben und Unterlegscheiben befestigen:
    Schraube von außen durchs Gitter ins Holz der Etage schrauben und damit die Schraube nicht durch die Gitter reinrutscht, 2-3 verschieden große Unterlegscheiben zwischen Gitterstaebe und Schraubenkopf machen (Groeße halt abhaengig von Gitterabstand und Groeße des Schraubenkopfes).

    EtagenbefestigungIntikfigaussen.jpgEtagenbefestigungIntikfiginnen.jpg

    Ytong ja oder nein?

    Ytong eignet sich zum Abwetzen der Krallen gut! Es geht auch ein bisschen mehr darum, wie viel Zeit die Ratties darauf verbringen.
    Bei ner grossen Flaeche, wie sie die Kiesfolie bedecken wuerde, waere das was ganz anderes. Ausserdem ist Kies zu rau und schmerzhaft an den sanften Fuesschen und kann dann doch zu viele Gefahrenstellen beherbegen. Bei Ytong kann nichts rausbrechen, oder wehtun (und viel Zeit auf einem Stein verbringen die Ratten in der Regel auch nicht). :daumen:

    Beim Bumblefoot handelt es sich um aufgeschwollene Fußballen, deren Ursache kleinste Verletzungen und das anschließende Eindringen von Bakterien, die ueberall auf der Haut vorhanden sind, an den Fueßen sind. Die Fußsohle ist nicht so "heilungsfreudig" bei Ratten. Im Prinzip befinden sich beim Bumblefoot viele kleine Mikroabszesse nebeneinander, manchmal ist Eiter mit im Spiel, d. h., es befinden sich viele kleine Eiterherde nebeneinander, womit der Koerper der Ratte schlichtweg nicht fertig wird. Eine der Hauptursachen fuer diese Erkrankung ist jedoch nach wie vor in den Haltungsbedingungen zu finden.

    Staendiges Klettern am Kaefiggitter (auch Gittertreppen!), dauerhaftes Liegen auf hartem und rauem Untergrund fuehren nach geraumer Zeit zum extrem schmerzhaften Bumblefoot.

    Ich stelle mir das ueberhaupt nicht angenehm vor auf harten Kieseln zu laufen, wenn sich mir da mal 'ne Ecke in den Fuß bohrt..
    Ich rate davon ab.

    Ich habe auch noch nie von jemanden gehoert, der Resopalplatten benutzt,
    Als Volletagen im Kaefig werden am haeufigsten und liebsten Siebdruckplatten benutzt.
    Die werden dann an den 4 gesaegten Seiten noch 5-6x mit Sabberlack bestrichen, dann das ist 100 % pipisicher.
    Kann ich aus eigener Erfahrung auch bestaetigen.

    Holz reicht zum Abwetzen der Krallen bei faulen Ratten definitiv nicht.
    Man muss in der Regel aber auch gar nicht nachhelfen.
    Die Krallen der Ratten nutzen sich von selbst ab, manchmal werden sie auch in Eigenarbeit von der Ratte gekuerzt.
    Taeglicher Auslauf fuer die Ratten tut's schon ungemein, da nutzen die sich schon mehr wie genug ab.
    Ansonsten hilft es Lava Ledges unter oft besuchte Orte zu haengen (z.B unter der Traenke oder dem Napf).
    Eine Fliese allein wird dir leider auch nichts bringen. ?(

    Huhu Sandra78
    Fragen wir mal dich:
    Wuerdest du darauf laufen wollen?

    Zum Krallen abwetzen genuegt eine Fliese oder Lava Ledges unter den Traenken zum Beispiel, die sind bequemer an den Fuesschen und beguenstigen nicht zuletzt weitaus weniger einen Bumblefoot.

    Kann man die waschen oder nur den Fleece?

    Das hab ich total uebersehen. :(
    Ueber die Kautschukmatten befreie ich von der Fleecedecke, dann kann man ganz normal mit Dampfente, Lappen, oder was auch immer gerne verwendet wird, drueber wischen. Waschen in der Maschine, das glaub ich weniger. Die sind schon recht hart und schwer (soll ja auch so sein).
    Die Fleecedecken wasche ich dann in der Waschmaschine.

    Hallo Sandra78
    ergaenzend dazu, kann ich noch meine Vorgehensweise erklaeren:

    Ich hab den Maximus, der ist dem Savic recht aehnlich, aber eben komplett aus Metall (glaube das ist der Savic nicht?).
    Ich habe mir Kautschukmatten zurecht schneiden lassen und wickel meine Fleecedecken um die Matten. So hat kein Zuppeln der Welt eine Chance.
    Die Fleecedecken auf den Volletagen habe ich mit Foldbackklammern zugeklemmt.
    Die erste Decke wurde mal angeknabbert und probiert. Die anderen werden weitestgehend in Ruhe gelassen.
    Bei massiven Langeweilesteossen knabbern meine Maedels auch mal haeufiger.

    Flickenteppiche hab ich bis lang nie probiert, hatte ich bis dato aber auch nicht noetig, bin mit Fleecedecken bislang sehr gut gefahren.
    Habe ich aber schon viel Positives darueber gehoert.
    Problemstellen sollen die Seiten von Flickenteppichen sein, also Vorsicht, wenn die mal stark fransen, damit sie sich da nicht verheddern.

    Bei einem verletzten Tier bedarf es sofortiger Hilfe. Da haettest du lieber einen Anruf bei einem Tierheim oder Tierschutzverein aus deiner Gegend machen sollen - die helfen nicht nur gerne mit Informationen weiter, sondern werden oft auch selbst in der Tierrettung aktiv. Tierschutzvereine koennen bei den zustaendigen Behoerden die notwendigen Verfahren einleiten und gegebenenfalls auch selbst bei der Tierinspektion aktiv werden.