Beiträge von Corbeau

    Das weiße sieht mir hier auch eher nach dem Unterfell aus, kann sein, dass es jetzt erst rauskommt

    Na ja das weiß haben sie schon länger nur dieser helle Fleck und der dunkle Absatz da drüber ist neu.

    Das kann beim Wechsel vom Winter- zum Sommerfell passieren.

    ach, mir war gar nicht so bewusst, dass Ratten auch so einen Fellwechsel haben. Aber das würde natürlich die vielen Haare überall erklären 🙈🤦🏼‍♀️


    "Sein Pofell"

    Ja, wieso, das ist der Fachausdruck :D:D

    hallöchen ihr Lieben,


    Ich habe mal eine Interessensfrage:

    Wie lange kann sich die Fellfarbe bei Ratten verändern?

    Zwei meiner Kerle habe ich mit braunem Fell bekommen, bei beide sprießt jetzt schon seit längerem weiß hier und da durch und bei einem ist mir in letzter Zeit aufgefallen dass er so Flecken in verschiedenen Brauntönen hat (Bild).


    Gibt es Auslöser bei Ratten die Fellfarben verändern können vielleicht so gar?


    Ich frage aus reinem Interesse, das Kerlchen ist putzmunter, Fell und Haut sehen gut aus, sein Kopf, Rumpf und Pofell haben halt unterschiedliche Farben.:S


    LG


    Corbeau


    PS: Sie sind jetzt so 4/5 Monate alt.

    Hallo,


    Ich hatte am Anfang mit meinen drei Jungs genau die gleichen Bedenken. Es sieht doch sehr ruppig aus wenn ein Knäuel aus Ratten durch den Käfig wirbelt.

    Meine Quieken auch, als ob man sie zur Schlachtbank führt, aber wenn man dann kommt, liegt der eine auf dem anderen und beide schauen einen nur doof an.

    Ich habe mich damit abgefunden, dass meine drei Drama-Ratten einfach gerne quieksen.

    Welcher Tipp mich beruhigt hat war "Wenn du dir unsicher bist, ob es ernst ist, ist es nicht ernst."

    Ich würde mich meinen Vorrednern anschließen und sagen, du musst dir keine Sorgen machen.


    LG

    Corbeau

    Ne Sorgen mache ich mir jetzt per se auch nicht so. Aber ich glaube Du hast Recht, ich brauche noch mehr boxen etc. Meine Ratten sind weit verteilt auf dem Scheuheitsspektrum, 1 ist super mutig und war schon draußen eine ist sich noch unsicher und die andere mag gar nicht. Also das passt schon. Und ich hatte es jetzt immer so, dass ich mich mal dazu gesetzt habe und mit leckerem Babybrei Mut angefüttert habe und dann mal nicht dabei war. Für die mutige Ratte war das Maisfischen das argument, da wurde soviel in den Mund gestopft wie ging und dann ab damit wieder nach hause und auf dem Weg die Hälfte verlieren. Das wird schon, ich muss einfach mehr boxen besorgen ^^

    vermutlich nicht spannend genug. Habe ein paar Kartons und Decken und Basilikum Pflanzen. Ich plane noch eine Buddelkiste aber ich glaube das Problem ist gerade eher Angst weil nicht mal leckeres Essen sie rauslocken kann. Ich habe auf einmal 3 seeeeeeeeeeehr lange Ratten

    das ist aber schon mal mehr als ich. Aber die erste Woche haben sie jetzt überlebt. Und ich habe jetzt gerade den Käfig offen aber draußen ist irgendwie doof :S


    Du hast mehr rattenerfahrung als ich Lebenserfahrung:D:D:D

    Das ist eine tolle Idee vor Allem weil meine kleinen Nasen auch sehr Futter motiviert sind.

    Dann führe ich wohl regelmäßiges Abendessen ein und schaue wie sie das annehmen :) und mache ein bisschen TraBo Training.


    Vielen Dank :)

    Hallo liebe Rattenfreunde!


    Ich bin eine frisch gebackene erstmalige Besitzerin drei super süßer Rattenjungs.

    Ich habe die Näschen jetzt seid 5 Tagen und wollte sie bald möglichst in den Auslauf entlassen. Mein Auslauf ist eine Fläche, die ich um den Käfig herum abgezäunt habe und ich habe eine Leiter mit der die Süßen selbstständig rein und raus gehen könnten.

    Die kleinen kommen auch zu mir und schlecken meine Finger ab (auch ohne Fressi) und sind mehr oder weniger mutig.


    Allerdings bin ich noch ein bisschen traumatisiert, da mir einer der Kerle vor zwei Tagen auf den Käfig ausgebüchst ist, sodass ich ihn dramatisch einfangen musste. Das Ganze hat mich allerdings mehr traumatisiert als ihn, denn am nächsten Morgen hatte er das schon vergessen und kam an die Gitterstäbe.


    Nun zu meiner Frage/Sorge:

    Wenn ich die Kleinen rausgelassen habe und irgendwann entscheide: ok, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt mit der Spielzeit aufzuhören, wie bekomme ich sie wieder hinter Gitter?

    Denn sie lassen sich zwar etwas streicheln aber hochheben finden alle 3 noch nicht so Klasse...


    Danke für jeden Tipp und ein Schönes Wochenende

    Corbeau:*


    PS: Ja ich habe schon von dem Rattentaxi gelesen, aber ich habe auch da Sorge, dass sie da nicht rein mögen oder wieder raushopsen ... vielleicht mache ich mir einfach zu viele Gedanken.?(?(