Beiträge von Misaki

    Hallo,


    zwei Mädels, geb . ca. Juni 2020, mit den Jungennamen "Uwe"-Husky und "Humboldt"-black hooded-wurden abgegeben, weil Humboldt angeblich bissig ist.

    Der Sohn griff immer wieder in den Käfig, wenn sie beim Fressen waren und die Kleine konnte mit dieser Situation nicht umgehen. Die Husky ist sehr aufgeschlossen und die Beiden würden sich über neue Rattenfreundinnen freuen.


    Besuchstermine können unter der Tel. Nr. 089/921000-52 Kleintierhaus vereinbart werden.


    liebe Grüße

    Misaki

    Hallo,


    hier einmal gute Nachrichten :) über whatsapp

    Die beiden Mädels sind gestern wieder ausgezogen und die drei Jungs durften heute ausziehen.


    Es suchen noch :


    5 Mädels, ca. August 2019, sie wurden abgegeben, da ihre Besitzerin ins Krankenhaus musste.

    Alle bekamen "Blumennamen" vom Pflegeteam:

    Husky 1 Fetthenne-Husky 2 Gänseblümchen-mink hooded Sonnenblume-mink berkshire 1 Rose-mink berkshire Lavendel

    Lavendel wird gegen Mykoplasmose behandelt und muss immer wieder Medikamente bekommen.

    Die Gruppe ist aufgeschlossen und neugierig und sollten zu erfahrene Rattenbesitzer kommen.


    liebe Grüße Misaki

    Hallo,


    leider suchen noch beide Gruppen ein Zuhause.


    Am Wochenende kommen noch zwei junge Rattenmädels, ca. 1 Jahr alt und möchten auch nicht lange im Tierheim bleiben.


    Besuchstermine können unter der Tel. Nr. 089/921000-52 Kleintierhaus vereinbart werden.


    liebe Grüße

    Misaki

    Hallo,


    nachdem wieder eine Gruppe ins Tierheim kam, bin ich heute kurzfristig hingefahren, um Fotos zu machen.


    Es suchen:

    1. 3 Böcke, seit 16.1. im TH, geb. ca. November 2020-Foto oben-

    Leider wächst Eduardo nicht mehr (Gendefekt ?), seine Brüder sind schon gut doppelt so groß. Außerdem hat er mit Mykoplasmose zu kämpfen und wird immer noch behandelt.

    Wer möchte die drei Lieben trotzdem zu sich nehmen ?


    2. 5 Mädels, ca. August 2019, sie wurden abgegeben, da ihre Besitzerin ins Krankenhaus musste.

    Alle bekamen "Blumennamen" vom Pflegeteam:

    Husky 1 Fetthenne-Husky 2 Gänseblümchen-mink hooded Sonnenblume-mink berkshire 1 Rose-mink berkshire Lavendel

    Lavendel wird gegen Mykoplasmose behandelt und muss immer wieder Medikamente bekommen.

    Die Gruppe ist aufgeschlossen und neugierig und sollten zu erfahrene Rattenbesitzer kommen.


    zum Vormerken:

    Ein trächtiges Albinomädchen kam ins Tierheim, die Geburt der 11 Babys war am 12.02. und sie durften in eine erfahrene Pflegestelle umziehen, damit die Kleinen Menschenkontakt bekommen. Die Mama und die Töchter sind schon reserviert, die Pflegestelle behält eine Gruppe Jungs, die restlichen Jungs(ca. 4) werden Ende März über das Tierheim vermittelt.

    Wer jetzt schon Interesse an die Kleinen hat kann sich ab sofort in der Kleintierabteilung melden.


    Besuchstermine können unter der Tel. Nr. 089/921000-52 Kleintierhaus vereinbart werden.


    liebe Grüße

    Misaki

    Dateien

    • 5 a 12.03.21.jpg

      (122,96 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5 b Sonnenblume.jpg

      (120,1 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5 c.jpg

      (149,2 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5 e.jpg

      (113,08 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5 d.jpg

      (145,73 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    leider war das Tierheim nicht lange rattenfrei.


    Am 16.01. wurden drei junge Böckchen gefunden, die noch behandelt werden.

    Eduardo, Enrique und Ernesto, ca. 11/2020 geboren, black hooded, sind noch etwas schüchtern und können ab den 14.02. adoptiert werden.


    Papaya, ca. 5-6 Monate alt, black hooded ist ein Abgabemädel und noch sehr ängstlich.

    Sie sollte bald zu einem bestehenden Rudel ziehen. Auch sie wird noch vorsorglich behandelt und könnte auch ab dem 14.02. vermittelt werden.


    Besuchstermine können unter der Tel. Nr. 089/921000-52 Kleintierhaus vereinbart werden.


    liebe Grüße

    Misaki

    Hallo,


    du musst nicht Charlesy anblaffen :(
    1. weiß sie nicht, das dein Gehege so niedrig ist
    2. weiß sie auch nicht, dass du nach Wiesbaden 500 km fahren musst


    Sie hat dir nur einen Vorschlag gemacht !
    Außerdem wäre etwas Netiquette angebracht-Begrüßung und Verabschiedung


    in diesem Sinne
    Grüße
    Misaki

    Hallo Leute,


    leider wird der Thread nach 30 Tagen gelöscht.
    Ich finde aber, das er gerade für Neulinge wichtig ist, es werden immer noch Käfige mit, auch zu kleinen, Laufrädern verkauft.
    Bitte drückt doch den Button fürs archivieren :)


    vielen Dank und Grüße
    Misaki

    Hallo Joma,


    nicht langlebig heißt, das man sie nach ca. einen Monat austauschen sollte.Kommt aber immer darauf an, wie die Ratten sie behandeln .Du merkst es dann spätestens am Geruch :)
    Übrigens kaufe ich auch bei DM das Holzstreu für Katzen, damit fülle ich die Ecktoiletten (für Kaninchen)-den Tip bekam ich von einer Freundin.Staubt und kostet nicht viel und kann auch mit dem Biomüll entsorgt werden.Die Holzbretter lege ich mit Zeitungen aus und für die Hütten gibt es Zeitungsschnipsel und Haushaltstücher zum Einrichten.Ich hatte früher Hanfstreu, staubt aber auch etwas.


    Liebe Grüße
    Misaki

    Hallo Joma,


    bei meinen ersten Ratten legte ich auch eine Hanfmatte in eine Etage.Sie wurde auch ausgiebig beknabbert, war halt nicht so langlebig(ab in die Biotonne).
    Vorgestern sah ich bei DM-Dein Bestes-in den Regalen auch Hanfmatten, die nicht so teuer war, wie im Fachhandel-20 x 40 cm-
    Beim nächsten Käfigputz werde ich sie mal ausprobieren und kann dir dann berichten.


    Liebe Grüße
    Misaki

    Hallo,


    leider gibt es nur zwei Lösungen.
    Entweder, Du versuchst eine Inti mit den beiden.Wie alt sind sie denn? Kann man die Tumore nicht operieren?


    oder Du vermittelst die Kleine, denn alleine sollte sie auf keinen Fall bleiben.Auch wenn sie bei Dir viel Auslauf und Liebe bekommt.Ein Rudel kannst Du ihr aber nicht ersetzen.


    Liebe Grüße
    Misaki

    Hallo,


    ich lege meine Holzbretter mit Zeitungspapier aus, die ich bei Bedarf auswechsle und kosten tun sie auch nichts-Wochenanzeiger-
    Heu und Streu vertragen die empfindlichen Nasen gar nicht und Baumwolle fängt bald zu Stinken an.Ich lege immer viele Zeitungsschnipsel auf die Laufflächen ,meine Mädels verbauen sie dann schon.Auch kann man die Bliligteppiche von Ikea oder Mömax hernehmen, die ja schnell gewaschen sind.
    Häuser aus Holz sind besser, da an Plastik gerne geknabbert wird und Kleinteilchen gerne verschluckt werden.Das einzige Teil aus Plastik im Käfig ist ein Sputnik, der von meinen Nasen geliebt wird.


    Liebe Grüße
    Misaki

    Hallo Glycerin,


    erst einmal Respekt für den Mut. dich hier anzumelden und über Deine Fehler zu sprechen.
    Jeder von uns hat bestimmt den einen oder anderen Fehler in der Anfangsphase als Rattenhalter gemacht.Aber man lernt dazu und hier im Forum sind wirklich nette Leute, die dir helfen können.
    Zu meiner Zeit-hüstel-holte man sich die Kleintiere nur aus Zooläden( Fehler Nr. 1).
    Unsere ersten beiden Ratten(Fehler Nr. 2), bzw. von meiner Tochter, holten wir aus dem Tierheim.Jetzt habe ich ein richtiges Rudel mit vier allerliebste einjährige Schwestern aus einem Notfall.
    Bei einer Paarhaltung kämpfen sie immer wieder um die Rangordnung(wer ist der Chef)
    Wir hatten am Anfang auch einen kleineren Käfig (war vom Freßnapf und wird nun als Krankenkäfig benutzt)Mittlerweile steht ein große Voliere mit vier Etagen in unserem Wohnzimmer.


    Jolandee und Reevi kommen aus einem Zoogeschäft, wie geschrieben keine Geschwister, sondern nur zusammengeworfen. Reevi ist im Laufe der Zeit die Chefin geworden und Jolandee leidet darunter.Jetzt sitzen sie auch noch getrennt, was es auch nicht besser macht.
    Hast du den Mut und die Zeit für eine Inti? Dann hole zwei etwa gleichaltrige oder jüngere Tiere aus dem Tierheim oder einer Notrattenstelle.Besorge dir vorher noch einen größeren Käfig,aus Kleinanzeigen oder auch hier im Forum, und starte einen Neuanfang.


    Viel Glück
    Misaki

    Hallo,


    erst einmal mein Beileid :|
    Natürlich soll dein Mädchen nicht alleine bleiben.Wie alt ist sie denn? An deiner Stelle würde ich mal die Tierheime in deiner Umgebung aufsuchen und mindestens zwei Ratten dazuholen, sonst hast du irgendwann wieder das Problem mit einer Einzelratte.Wie man richtig integriert, kannst du hier im Forum nachlesen.


    Liebe Grüße
    Misaki