Beiträge von Vigdis

    Huhu,


    also ich hatte bis vor kurzem ein Rudel im Schlafzimmer und eins im Wohnzimmer stehen. Da ich aber immer Kastraten habe, die meist schon ein Jahr alt sind, machen die nachts nicht so viel Krach. Jetzt wo nur noch das Wohzimmerrudel da ist, mache ich nachts sogar die Verbindungstür zum Schlafzimmer auf.


    Geräusch empfindlich bin ich auch. Das ist aber viel besser geworden, seit ich mit einer Relax Melodie APP einschlafe.

    Huhu,


    Bei uns gibt es auch eine Wasserflasche und einen Napf. Es wird beides genutzt. Und da ich Teppich auf den Etagen liegen habe, ist der Napf sehr selten mal verschmutzt. Die Kleinen decken in selten mal mit Zeitungsschnipseln ab. So wie sie es auch mit dem Futter manchmal machen.

    Huhu,


    freut mich, dass er euch so gut gefällt. Meine Jungs lieben ihn auch. Zur Zeit sind sie zu viert, d.h. jeder hat seine eigene Etage. :)


    Ich musste mich erst mit ihm anfreunden. Er ist nicht so stabil wie die Suite 95, die wir vorher hatten. Und die erste Lieferung musste ich wieder zurück schicken, weil er sehr schlecht verarbeitet War.


    Davon mal abgesehen bietet er bei vier Volletagen 3qm Lauffläche und jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Und die großen Türen sind unschlagbar. Das bietet kaum ein anderer Käfig. Allerdings sollte man auf Sonderangebote achten. Der Preis ist schon echt heftig.


    Ich wünsche euch auch weiterhin viel Spaß mit der Royal Suite. Ein Bild von meiner findest du in meinem Album.

    Huhu,


    Bei scheuen Neuzugängen mache ich es immer so, dass ich mich mit in den ca. 1,5 bis 2qm großen Auslauf setze. Ich hab dann immer kleine Stückchen Bananenchips oder Rosinen dabei. Die darf sich der Zwerg anfangs einfach so abholen. Nach ein paar mal versuche ich ihn immer leicht mit dem Finger an der Seite zu berühren. Das geht mit der Zeit immer besser. Irgendwann lässt er es sich gefallen, dass ich die Hand von vorne unter seinen Bauch schieben darf. So kann man ihn dann auch hoch heben.


    Von oben angefasst zu werden verlangt sehr viel Vertrauen zum Menschen von der Ratte. Weswegen ich das anfangs gänzlich vermeide. Mit viel Geduld, Liebe und Leckerlis klappt schon.


    Viel Spaß mit deinen neuen Mitbewohnern.

    Huhu,


    ich kann nur die Erfahrungen weitergeben, die ich bisher gemacht habe. Zwischen 1 1/2 und 2 Jahren haben meine Jungs (alles Notfellchen) graue Schnäuzchen bekommen und das schwarze Fell wurde bräunlich. Aber ansonsten waren/sind sie weder struppig noch mager. Sie bewegen sich weniger und können manchmal nicht mehr so gut klettern. Aber Lähmungen hatte hier noch keiner.


    Für mich hört sich das auch eher danach an, dass deine Mädels krank sind und/oder schlechte Gene haben.

    Huhu,


    also die Stammmannschaft hat ihren Auskauf wie immer im Wohnzimmer. Die Inti findet im Bad statt. Später wir der Auslauf bis in den Flur erweitert. Und die Neuen stehen sowieso im Schlafzimmer. Da bekommen sie dann auch Auslauf mit einer provisorischen Absperrung aus Karton. Der ist nicht riesig, aber besser als nichts. ;)

    Huhu,


    Tiere von Pflegestellen und Abgabetiere von Privat hatten in der Regel Auslauf. Und den Tierheimrattis versuche ich so schnell wie möglich wenigstens einen kleinen Auslauf zu ermöglichen. Das Stammrudel würde mir aber die Käfigeinrichtung neu gestalten :beiss: , wenn ich im Wohnzimmer bin und sie dürften nicht raus.

    Huhu,


    da kann ich mich Silvia nur anschließen. Hier würde es auch Randale geben, wenn sie sich statt 4 Stunden auf 16qm mit einer halben Stunde auf 2qm zufrieden geben müssten. Erst wenn wir für eine längere Zeit im neutralen Auslauf mit 6qm sind, gibt es keinen zusätzlichen Auslauf mehr.

    Huhu,


    wenn in das Holz Urin eindringt, kann der Eigenbau anfangen zu reichen. Anderseits kann eine Voliere auch rosten. Wenn man aber sorgsam mit beiden umgeht, kann man das vermeiden. Ich konnte an meiner Royal Suite noch keinen Rost finden. Die hat auch noch den Vorteil großer Türen.

    Huhu,


    ich persönlich würde die Villa Casa nehmen. Bei 10mm Gitterabstand kommen da auch junge Rattis nicht raus. Bei Eigenbauten übersteigen die Kosten oft die angepeilte Summe. Hat die Villa Casa denn schon zusätzliche Volletagen und größere Türen? Die würden auch nochmal Extrakosten verursachen.

    Huhu Kristina,


    ich bastel am Anfang immer eine Auslaufabsperrung aus großen Kartons und Panzerband. Der Auslauf ist dann meist 1,5 -2qm groß. Ich setze mich mit rein und biete ihnen kleine Krümelchen von Bananenchips an. So können sie mich kennenlernen und selber entscheiden ob sie raus oder rein wollen. Anfangs ist alles so spannend für die Kleinen, dass sie gar nicht auf die Idee kommen den Karton anzuknabbern.


    Du kannst aber auch Spanplatten (Schrankrückwand) nehmen und mit Panzerband verbinden oder Holzrahmen bauen und mit Verglasungsfolie bespannen. Ist halt alles eine Preisfrage. [addsig]

    Huhu,


    ich hab den Furet als Inti- und Urlaubskäfig hier. Auf den Eben liegen bei mir Fleecedecken und Baumwollteppiche. Das Streu wird nur in Toiletten angeboten. Die werden auch gut angenommen. Durch die kleinen Türen ist die Reinigung nicht so einfach. Es ist recht schwierig überall hinzukommen. Man kann aber auch größere Türen einbauen. Wenn du dazu hier im Forum oder auf Google auf die Suche gehst, wirst du sicher ein paar Anregungen dazu finden.


    Und dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten. ;)

    Huhu,


    der Tipp wird in Facebook-Gruppen weitergegeben. Hab ich aber selber noch nicht ausprobiert. Die Jungs haben fast immer ihr Klo benutzt. Nur jetzt wo sie einen größeren Käfig haben, ist ihnen wohl der weg zu weit. Vielleicht probiere ich das mal aus, wenn es hier positive Erfahrungen gibt.

    Hallo Franky44,


    herzlich Willkommen. Schön, dass du dich vor der Anschaffung informierst was sich in der Rattenhaltung getan hat. Es hat sich nämlich in der Tat einiges geändert. Lies doch dazu bitte die FAQ, da werden schon die meisten Dinge angesprochen.


    Zum Käfig muss ich leider sagen, dass er zu klein ist. Er sollte eine Grundfläche von mind. 0,5qm haben und dabei darf keine Seite kürzer als 50cm sein. Je nach Anzahl der Ratten kommen dann noch ein paar Etagen dazu. Niedriger als 80cm sollte er aber nicht sein. Es werden hier im Forum aber einige Käfige vorgestellt. Da findest du sicher was passendes. Allerdings haben sich die Kosten für die Rattenhaltung in den letzten 30 sehr auch sehr verändert. Es ist kein preiswertes Hobby. ;)