Beiträge von Ratti1

    Hi Mädel oder Junge,

    erstmal platzt du hier rein, ohne dich überhaupt erstmal vorzustellen, schreibst einen Haufen wirres Zeug und dann wirst du unverschämt. Ich würde vorschlagen, geh woanders trollen und erfreue ein anderes Forum mit deinen hochgeistigen Ergüssen. Da wir ja der Rede nicht wert sind.

    Ciao!

    Warum ;-)weil ich eventuell etwas da zu beisteuern möchte das keines der Tiere an Krebs erkrankt!Das Fleisch bei den Tieren zu Krebs führt ist nicht neu...das kann vermieden werden und mal ehrlich man liebt doch seine kleinen und möchte nur das beste für Sie!Das war nicht arrogant gemeint ich kann nur einfach nicht verstehen warum das nicht jeder weis!Aber ist ja nicht schlimm...ändern kann man immer etwas!:)Ei, Joghurt Natur, Quark Fisch zwei mal die Woche und man schützt seine Tiere vor Krebs!Es war nur ein Rat böse war hier nichts gemeint

    Danke für die Aufklärung, aber ich denke wir sollten trotz der Ablenkung beim Thema bleiben, sonst gibts Schimpfe 😝

    *vorsichtig in Yameas richtung späh*


    Ich werd die Tage auch mal Babygläschen kaufen, also gemüsebrei, vielleicht mögen sie das und das ist dann völlig Tierfrei 😉

    Ja das ist super das mache ich auch schau mal bei DM die haben super viele Sorten am liebsten mögen die ja Obst ist ja klar lach lecker süss von Natur aus.. aber auch Früchte mit Vollkorn und Zwieback gibts in den Gläsern und natürlich auch Gemüse


    ich kann mir schon vorstellen, wie die Aussage zustande kommt. Das Problem in der Thematik ist nicht das Fleisch an sich sondern die darin enthaltenen tierischen Proteine. Diese stehen im Verdacht (es wurde in der Krebsforschung bewiesen) krebsfördernd zu sein. Allerdings wäre es eher bedenklich, wenn man täglich viel Fleisch (oder andere tierische proteinlastige Lebensmittel) verfüttern würde. Die Menge macht das Gift. In Rattima sind ja sogar Mehlwürmer von Haus aus enthalten (deshalb gebe ich nur selten Protein-Extras). Man darf auch nicht vergessen, dass Ratten durchaus einen Bedarf an Proteinen haben und die sind auch in laktosefreien Joghurt oder Eiern, die einige ja als Ersatz bevorzugen.

    Ich vermute, dass hier nicht tiefgründig genug recherchiert worden ist.


    Danke für die Aufklärung, aber ich denke wir sollten trotz der Ablenkung beim Thema bleiben, sonst gibts Schimpfe 😝

    *vorsichtig in Yameas richtung späh*


    Ich werd die Tage auch mal Babygläschen kaufen, also gemüsebrei, vielleicht mögen sie das und das ist dann völlig Tierfrei 😉


    Danke für die Aufklärung, aber ich denke wir sollten trotz der Ablenkung beim Thema bleiben, sonst gibts Schimpfe 😝

    *vorsichtig in Yameas richtung späh*


    Ich werd die Tage auch mal Babygläschen kaufen, also gemüsebrei, vielleicht mögen sie das und das ist dann völlig Tierfrei 😉


    Ich empfehle Kürbis und Banane/Apfel :*

    Für jemanden, der angibt zu Studieren, bist Du der deutschen Rechtschreibung und Grammatik herzlich wenig mächtig.


    Vielleicht bin's ja nur ich, aber verliert halt deutlich an Glaubwürdigkeit.


    Auf Deinen Text gehe ich mal gekonnt nicht ein, ist mir zu viel Käse...

    Richtig lesen wäre von Vorteil!:)Leute die ohne Grund so reagieren sind der Rede nicht wert!:)

    Ich könnte wenn ich das hier lese echt die Kriese bekommen...

    Leute mal ehrlich kennt ihr Ratten,ich habe meine ersten Ratten gepflegt im Zoo das war vor 40 Jahren da war es für die meisten Menschen noch nicht aktuell diese Art von Tieren zu halten.

    Die Menschen waren altbacken halt altmodisch Vorurteile nur die Panks hatten welche auf der Schulter...

    Seid dem studiere ich die Tiere also unsere heutigen Ratten stammen von der Wanderrratte ab die im Labor leider für diverse Zwecke missbraucht wurde.

    Die Tiere wurden auf Krebs gezüchtet,diese veränderten Gene tragen sie in sich es ist nachgewiesen das die Tiere auch die man erwerben kann auf die Fütterung von Fleisch Krebs bekommen können.

    Nur mal so vorweg,wenn dann Ei oder ab und an mal etwas Fisch Quark mehr nicht keine Mehlwürmer und co kg...

    Was das natürliche Verhalten angeht die Spezies lebt in einer Gruppe im natürlichen Umfeld in der Natur

    Stellt Euch das vor wie ein Bau aussen rum sind die ältern Männchen nächste Schicht sind die jüngeren Männchen danach kommen die jungen Weibchen und die Babys und natürlich die Omas

    Babyratten hat man nicht an zu fassen man kann wenn das Weibchen einem vertraut das erste mal nach ca 4 Wochen erfragen ob es gewollt ist das Kontakt aufgenommen werden kann,vorher stört man eine Mutter auf keinen Fall...

    Ihr werdet das schon merken wenn die Mutter das akzepiert!

    Sonst tuts Aua!

    Ratten leben unter sich in einer Rangordnung egal ob ihr das wollt oder nicht!

    Es sind keine Schmusetiere!

    Wenn dann kommen die von selber ohne anlocken.

    Zahm werden ist das wichtig?

    Nein beobachten ist schön,Ratten kommen von selber auf einen zu!

    Lasst ihnen Zeit und Ruhe...

    Und ganz ehrlich den Auslauf der Artgerecht wäre gibt es nicht....

    Man kann nur den grössten Platz schaffen und diese Tiere brauchen keinen Käfig sondern extrem viel Auslauf mit Klettermöglichkeiten!

    Wir haben für unsere 4 Rattis einen extra Raum im Haus ausgestattet mit Klettermöglichkeiten usw und das ist meiner Meinung manchmal nicht genug,

    sie springen klettern und und

    denkt mal drüber nach!!!!