Beiträge von Lyrea

    Das selbe beobachte ich auch in Songmics Ausläufen mit Decke drunter: an den Ecken wird die Decke weg gezogen und genau dort schläft Ratte dann zufrieden nach getaner arbeit..... 🙈

    Also meine beseitigen die Decke im Auslauf absolut an Jeder stelle wo es nur geht, weil sie die absurde Vorstellung haben sich irgendwie unten durch buddeln zu können und so da raus zu kommen. Und schlafen tun sie da in der Regel nicht, aber sie haben auch zugang zum Käfig 😊


    Aber ist natürlich auch nervig, weil das ja ein grund hat dass die decke da liegt, hab schon überlegt ob ich die rundum mit steinen beschwere 😂

    aber meine Smoky würde vermutlich einfach den Auslauf verkleinern, weil sie die Decke samt Steine und Plexiglasabsperrung durch die gegend ziehen würde 🤦🏻‍♀️

    Sie verkleinert so regelmäßig den Auslauf.

    Auserdem, wenn die süßen die Decke nicht herein ziehen können, dann zernagen sie diese... Bekloppt einfach nur 😂


    Macht mich natürlich auch nicht besonders glücklich, wenn ich das Gefühl habe, dass die Nasen nur raus wollen und gar kein Interesse am Auslauf haben.

    Aber ich kann das spannendste Zeug in den Auslauf stellen, sobald Smoky (ist meistens die Übeltäterin) alles einmal beschnüffelt hat ist sie wieder im Ausbruchsmodus 🙄


    Und dabei schiebt sie die Absperrung wirklich mit unheimlichen Kräften durch die Gegend. Sie schafft es sogar die glatte Oberfläche leicht mit ihren Zähnen zu bearbeiten.

    Ich glaube ja immernoch das sie Hyperaktiv ist 😂

    Leider hat sie sich absolut nicht für den Laufteller interessiert den ich extra für sie besorgt hatte 😅


    Im Käfig machen sie das bei mir nur in den Häuschen und da zerlegen die den Teppich auch richtig.

    Ist immer wieder Ärgerlich, aber deshalb bekommen sie auf die kleinen Ebenen mittlerweile nur noch Karton und Zeitung, die dürfen sie zerlegen.

    Sorry wegen dem Doppelpost.


    Du kannst mehrere Kartons mit Klebeband übereinander fixieren und so Labyrinthe/ Burgen bauen. Löcher nicht vergessen, damit sie innen in die verschiedenen Ebenen klettern können!


    Ganz kleine verzehrbare Kürbisse sind auch toll!

    Das obere ist ne richtig geile Idee 👍

    Warum bin ich da noch nicht rauf gekommen?!


    Wo bekommt man denn so kleine essbare Kürbise her? Bzw. was sind das in der Regel für welche?

    Hokaidos sind ja auch in klein noch sehr groß und sonst kenne ich nur Zierkürbise...

    Katzenangel hab ich mir grad bestellt :D

    Am besten eine die Annagsicher ist, wenn die kleinen sie fangen (was garantiert passieren wird 😜)

    Also am besten eine mit einem dickem Band und nicht diese dünnen Gummischnüre die in Null-Komma-Nix durch sind.


    Ich hoffe es ist noch nicht zu spät für den Tipp 😅


    Und am besten möglichst lange, damit man sich nicht so blöd Bücken muss beim spielen, das macht nur Aua und reduziert dein Durchhaltevermögen 😂

    Zum Thema Kleidung.

    Sieht das auf dem Bild für auch nach angeknabbert aus?

    Ich habe keinen blassen Schimmer woher das kommt. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich es nicht merke wenn die süßen meine Hose annagen 😅

    Ein lockere Top vielleicht, aber eine Hose?!


    Ich kann mich einfach nicht an eine Situation erinnern die das begünstigt hätte. Zumal ich mir auch nicht mehr sicher bin, ob ich mit der in letzter Zeit mit den Ratten hantiert habe 😅


    16146951083407042314288581395387.jpg16146951568458735983104962782589.jpg

    Bei mir haben die Kleinen es je nach Stimmung eher auf die Socken oder Hornhaut abgesehen.


    Wobei sie das schon länger nicht mehr gemacht haben 😂


    Meine haben immer sehr rabiat zugebissen, als wollten sie in das Feste unter der Socke anknabber, aber das will ich halt nicht 😅

    Hey,

    ich bringe meinen Mädels im Auslauf Tricks bei.

    Katzenangeln sind super beliebt und ansonsten stelle ich gerne eine große flache box mit lauwarmem wasser in den Auslauf, da können sie sich dann Gemüse raus angeln.

    Habe auch schon einen riesen Karton mit Zeitungsschnipseln oder anderem Material gefüllt und Futter darin verteilt.

    Habe auch vor da mal mit ungedüngter Erde zu machen, bin aber noch nicht dazu gekommen.


    Also da Wasserbecken finden sie immer toll.

    Wenn deine Nasen das nich nicht kennen mit ganz wenig Wasser anfangen, einen halben Zentimeter oder so und dann langsam steigern, damit sie sehen das das was gutes ist und irgendwann tauchen sie mit dem Kopf richtig unter um an das beste Gemüse zu kommen 😁


    Ist übrigens auch für mich immer Mega interessant, welches Gemüse so schwimmt und welches untergeht 😂😂


    Ich hab ihnen sogar mal für einige Minuten Schnee rein geholt, damit sie das auch mal gesehen haben 😅

    es wurde ein wenig darin gewühlt, aber ich nehme es nach wenigen Minuten wieder raus, weiljes ja doch sehr kalt ist 😊


    Grüße

    Soooo aus gegebenem Anlass, hier der Thread für alles was Ratten so lieben, oder von dem wir glauben dass sie es lieben und das wir uns - als Nichtratten - nicht erlären können.


    Vielleicht kommen wir hier ja der Welt unserer freundlichen Nager ein wenig näher ^^;)


    Dies ist eine Erweiterung eines bereits bestehenden Threads, für jeden der da nochmal hinnein gucken möchte:

    Wieso lieben Ratten Pflaster?


    Als kleiner Ideen anstoß hier nochmal, was bis jetzt schon alles angesprochen wurde:

    - Pflaster

    - allgemein medizinisches Utensil

    - Nägel und Nagellack

    - Utensilien zur Käfig reinigung (Handschuhe, Handfeger und Schaufel etc.)

    - Körperregionen der Besitzer


    Ich hoffe ich habe nichts erwähntes vergessen. Auch bereits erwähnte Dinge dürfen hier gerne weiter Disskutiert werden ^^

    Ähm... würde ich jetzt nicht empfehlen Nackt im Auslauf 😅

    Meine haben die Angewohnheit, wenn ich Ohne BH (mit Top) mit ihnen hantiere und gerne mal in die Weiche gegend da zu kneifen (man könnte es ja essen).


    Und so viel Interesse wie sie unterm Pulli den Achseln und im Auslauf dem Intimbereich widmen...

    Ich würde es nicht probieren wollen 😂


    Ist das bei euch auch so?

    Ich habe eine Expertin, die wenn sie mir unterm Pulli herumkrabbelt super gerne an meinen Achseln schnuppert und auch rein zwickt 😅 Ich krieg jedesmal nen Herzinfarkt 😂

    Wow das ist wirklich Interessant.

    Yamea Vielen Dank für deine Mühe und die tolle Erklärung! 😁


    Dann haben wir hier das Verhalten unserer Nasen doch ziemlich missinterpretiert 😅

    und xharuhix hatte wohl recht.


    Im Pinzip kann man das als eine Form der Zuneigung ansehen [...]

    Speziell in Pflastern ist einer der vielen Formen von Plastik drin, welches sehr gefaehrlich fuer Ratten ist, daher oftmals auch die extreme Reaktion in Form von Bissen darauf.

    Wenn die Ratten ihren Besitzer noch nicht gut kennen, dürfte dieses Verhalten dann ja eigentlich nicht zu beobachten sein oder?


    Und diese Plastiksache, sollte dann ja nur für "Plastikpflaster/Kunststoffpflaster" gelten und nicht für die Klassischen Stoffpflaster ohne Beschichtung?

    Dann gilt wohlmeinfach nur das Motto: "Da ist ein Fremdkörper." 😁


    Wirklich cool, jetzt fühle ich mich extra geliebt von meine Nasen ❤️

    Das tut gut.

    Die kleinen sind durch Vanills Tod und die missratene Vergesellschaftung nähmlich ziemlich gestresst. Sie sind bissiger als sonst, aber mir ging es dieses Wochenende ja auch so. Also denke ich, dass sie das ja auch mit bekommen haben wie ich drauf war 😪


    Aber echt danke der Aufklärung, ich habe schon fast damit gerechnet, dass ich wohl nie dahinter kommen werde 😁

    wenn ich mir im Rattenauslauf z B. die Nägel feile, da wurde mir mal die Feile aus den Händen geklaut.

    Vielleicht geht das beim Putzen oder hier mit der Nagelfeile ein wenig nach dem Motto: Oh Sie beschäftigt sich viel damit, das muss was ganz tolles sein!


    So wäre es auf jedenfall bei Hunden. Wenn der Besitzer etwas toll findet, will der Hund unbedingt wissen, was an dem Objekt so super ist 😁

    Aber Pflaster sind mir ein Rätsel, das Beißen dabei scheint eher weniger aggressiv als vielmehr ein riesen Verlangen dieses Ding möglichst schnell ohne Rücksicht auf Verluste zu erbeuten.

    Hahaha köstliche Beschreibung, dem kann ich nur zu 100% zustimmen 😁.


    Meine werden auch total blöd von jeglichem Klebeband - solche Junkies. 😆 Und Nagellack hatte ich gedacht ist für sie wie Nägelknabbern. Maniküre halt, weil da etwas an Mama dran ist, was da nicht hingehört.

    Meine stehen auch total auf Klebeband, wobei ich eher den Eindruck habe, dass meinen klar sein könnte, dass hinter dem Klebeband eventuell die Freiheit wartet 😂.

    Ich habe leider noch keine bessere Möglichkeit gefunden, das Ende der Auslaufabsperrung am Türrahmen zu befestigen... Zum glück fressen die Süßen es nicht, zumindest nicht absichtlich.


    Ich nutze zwar keinen Nagellack, aber auch ohne knabbern meine gerne probeweise an meinen Nägeln, zum glück nicht so doll, sondern nur um zu probieren obs vielleicht essbar ist 😁.


    Das hätte ich in die selbe Kategorie eingeordnet, wie das manchmal aggressive Verhalten, wenn ich hinter meinen kleinen Stänkern herputze:

    Also agressionen gegen die Hand kenne ich nur wenn ich mich an ihrem Nistmaterial zu schaffen mache, aber dann auch nur als "Drohung". Wobei das natürlich auch nicht ungefährlich ist, aber ich vertraue meinen Nasen eigentlich. Ich hoffe dass das auch so bleibt 😅.


    Ich putze meinen Käfig immer mit Handfeger und Schaufel und gerne wenn meine Nasen anwesend sind. Ist ja auch nur zusätzliche Beschäftigung für die Mäuschen 😄. Da wird der Feger gerne mal attakiert und die Schaufel angeknabbert, aber auch nicht bösartig.


    RatLady

    Krass dass das bei dir wirklich so Blutig ist teilweise. Hast du Böcke oder Mädels?

    Im Gegenteil: Ich denke sie empfinden den Geruch, den wir als Menschen bereits wahrnehmen, als unglaublich beißend und störend und wollen uns daher von diesem stinkenden Störenfried befreien.

    Da hast du recht da habe ich noch gar nicht drann gedacht.

    Ich habe auch schon überlegt ob es vielleichtuan dem Wundgeruch liegt der am Pflaster haftet.

    Eine meiner Süsn hatte sich mal so hinnein verbissen, dass sie es abbekommen hat und ich musste es ihr wieder entreißen. Sie hat versucht daran zu knabbern und gekreischt als wollte ich ihr ein Stück Nudel wegnehmen 😂

    Also ich glaube fast, das es mehr ist als ein Störenfried.


    Aber kann schon sein, dass sie einfach auf alles stehen, was da eigentlich nicht hingehört 😁

    Siehe den Nagelleck von Zwetschgenmus.


    Zeitung und Spielzeug im Napf 😆

    Haha,

    ich habe nur eine Nase, die den Futternapf regelrecht unter Zeitung begräbt (und falls grade ein Kollege am fressen ist, diesen gleich mit 😂😂)

    Da dieses Verhalten bei ihr so ausgeprägt ist, gehe ich davon aus, dass es eine Alternative zum Bunkern ist. Also so nach dem Motto: Wenn das Futter nicht ins Haus kommt, kommt das Haus eben zum Futter 😝


    Also ein Verstecken von Futter ;)

    So weit meine Theorie

    Guten Morgen,

    ist jetzt keine besonders wichtige Frage, aber, seit ich die kleinen Fellnasen habe fällt mir immer mal wieder, wenn ich ein Pflaster trage (vor allem am Finger) auf das meine Nasen da total drauf abfahren.

    Dann sind einige von ihnen auch nichtjmehr vorsichtig, was dem Umgang mit ihren Zähnen angeht. Die werden total wild und versuchen undbeding an das Pflaster zu kommen.


    Ich denke ihr kennt das sicher 😁


    Jetzt frage ich mich:

    Warum ist das so?


    Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die Nasen etwas zu Essen darin sehen. Mir ist klar das irgend etwas daran unfassbar gut riechen muss, aber ich kann mir wirklich nicht erklären was das sein könnte.


    Hat einer von euch eine Antwort darauf?

    Oder wird das für alle Nichtratten ewig ein Mysterium bleiben? 😂


    LG Lyrea

    Also wir haben ab und an einen Hund zu Besuch und ich lasse die Absperrungjzum Auslauf immer um den käfig herum stehen, wenn der kommt um direkten Kontakt zu vermeiden. Unbeaufsichtigt bleiben die auch nicht in einem Zimmer, auch wenn der Hund allemöglichen Kleintiere von zuhause kennt.


    Das erste Mal als er da war hat man deutlich eVerhaltensänderungen bei meinen Ratten gesehen. Mein pärchen das ich bekommen hatte, kannte hunde schon vorher und hat sich nicht daran gestört. Meine drei Mädels, die noch sehr Jung waren, haben bestimmt eine gute Woche gebraucht sich wieder 'normal' zu verhalten. Sie sind absolut scheu und verschreckt gewesen und haben sich einige Tage gar nicht in den Auslauf getraut und dann auch nur ultra geduckt und schreckhaft.


    Fazit: Ich denke das Zusammenleben ist durchaus möglich, aber für die Ratten sind die ersten Wochen (je nach Tier vielleicht auch länger) wirklich schwierig und Stressig. Wenn es sich einrichten lässt, währe ein extra Zimmer wirklich am besten. Und eben, dass die Katzen keinen direkten Kontakt zum Käfig haben können.


    LG Lyrea

    Hallöchen,

    jetzt melde ich mich auch mal, also ich auch flickenteppiche, die ich notfalls zurecht schneide. Habe zwar auch schon Einstreu (Hanfstreu und so pelletsQ also nichts das Staubt) und nur zeitung Probiert, aber ich Personlich finde erstens, dass Zeitung sehr kläglich und traurig aussieht und zweitens nutzen meine das Direkt als nistmaterial und es liegt also nicht lange da. Einstreu macht meiner Meinung nach mehr Dreck und Arbeit.


    Also beste Entscheidung Flickenteppiche zu kaufen, die weren Teilweise zwar auch angeknabbert halten aber viel länger und ich kann die teilweise mehrere Wochen im käfig lassen, ohne dass diese zu Stinken anfangen.


    Auf kleine Ebenen fur die Die flickenteppiche zu groß sind mache ich Pappe und Kartons (ich bekomme viel zu viele päckchen und habe mehr als genug) ??

    Und die oberste Schicht mache ich dann mit Zeituhg, damit sie die anknabbern können. Für die Toilette nehme ich Hanfstreu, aber pellets gehen auch oder erde oder irgendwas. wo man drinn wühlen kann ?


    Also meiner Erfahrung nach Riecht es eben nach Tier.. ich frage immer meine Gäste wie sie es empfinden und hab noch nichts negatives gehört. Das Nistmaterial muss man am häufigsten Wechseln, weil das eben tatsächlich vollgepinkelt wird.


    Aber wie die anderen schon geschrieben haben, riechen Ratten nicht mehr als andere Haustiere, also Hasen oder Meerschweinchen.


    Zum Thema Probeschnüffeln:

    Tierheim, Nothilfe oder Züchter in deiner Umgebung?

    Einfach mal googeln, ich habe die Erfahrung gemacht das die alle Super nett sind und dich Sicher auch mal proberiechen lassen. Wobei Corona die Sache natürlich ändert ?


    Grüße

    Lyrea