Beiträge von TytoAlba

    http://www.info.notrattenhilfe…dex.php/selbstmischfutter


    Also bei diesem Selbstmischfutter z. B. ist angegeben 1/2Ei pro Woche pro Ratte also gebe ich meinen 4 Ratten ja sogar noch zu wenig Ei wenn ich eins pro Woche gebe. Zu viel denke ich ist es auf jeden Fall nicht.

    Ich gebe ja Futterkrämerei ohne Eiweiß daher denke ich bräuchte man eine ähnliche Menge wie bei dem Selbstmischfutter. Aber da ich ja teilweise SSSR als Leckerli gebe und da der Proteinbedarf teilweise gedeckt wird würde ich weniger Protein zufüttern. Ich bin nicht sicber aber wenn man nur SSSR Pellets füttert muss man dann überhaupt Proteine zufüttern? Vielleicht hat hier jemand Ahnung davon?

    Also die Hirse frisst nur meine dünne Asuka komischerweise.

    Die Haselnüsse lieben sie abgöttisch und ich finde es auch gut weil sie da die schale erst aufnagen müssen, das hält sie beschäftigt und sie nagen weniger an der Einrichtung

    Ich persönlich füttere die Rattenmischungen der "Futterkrämerei" und SSSR. Eine kleinere Menge von dem Körnerfutter (für 4 Weibchen 3 Eßlöffel am Tag) und dazu SSSR ad libitum.


    Dazu jeden Tag frisches Gemüse, und öfter mal ein paar Blätter frische Kräuter (Basilikum, Pfefferminze, Oregano)

    Mache ich genauso. Manchmal gibts noch einen Haselnusszweig oder frischen Löwenzahn aus dem Garten. Ansonsten manchmal auch von Futterkrämerei Haselnüsse mit Schale oder mal eine ganze Haferähre oder eine Kolbenhirse.


    Ich füttere nur die Original Mischung und nicht die Saatenmischung. Ohne Eiweiß. Bei mir gibt es ganze Hartgekochte Eier mit Schale einmal alle 1-2 Wochen oder ein bisschen vom kochen übriggebliebener Joghurt/Quark. Produkte mit Laktose nicht zu viel füttern eher kleine Mengen. Ich finde es super wenn meine Ratten das Ei knacken müssen, damit können sie sich einige Stunden beschäftigen.

    Generell würde ich in der Nähe der Ratten nichts durftendes halten, auch keinen Raumerfrischer/Lufterfrischer, nicht mit deo sprühen, keine duftenden Waschmittel für Käfiginhalte, nicht mit duftender Seife saubermachen, keine Duftkerzen, keine Nadelhölzer mit ätherischen Ölen....

    Das alles reizt nur die Atemwege und begünstigt Atemwegserkrankungen

    Ich finds auch an sich voll okay dass das gefragt wurde und ich würde dem Fragenden auch nicht unterstellen er hätte gefragt zum provozieren. Ich finde es auch schade zu sagen "normale Menschen..." weil ich glaube der Fragende ist auch ein normaler Mensch. Und lieber dass er fragt als einfach irgendwas zu machen, also das ist doch eigentlich sehr gut dass er gefragt hat

    Naja aber Rauch vom kiffen kommt leichter an die Ratten als....

    Krümel von der Schokolade? Also ich würde dir schon davon abraten im Auslauf Schokolade zu essen weil die Ratten da vielleicht doch stibizen oder was abbekommen könnten. Also da würde ich dir auch die Schokolade verbieten wollen. Weil das passiert schnell dass Ratz ein Stück aus der Hand geklaut und weggetragen hat und bis man das aufgestöbert hat sind schon ein paar Bissen gegessen

    warum ist denn die Ratte eigentlich so zahm, wenn sie denn ein Wildtier ist!?

    Die Ratten die wir halten sind keine Wildtiere (z. B. Wanderratten) sondern domestizierte Haustiere die Farbratten heißen. Deswegen sind sie zahm.


    Oder meinst du speziell hier die warum die sich auf die Hand nehmen lässt? Sie ist ja noch ein Baby und daher wehrt sie sich nicht so wie eine ausgewachsene Ratte und merkt ja dass sie den Menschen braucht weil sie sonst aufgrund der fehlenden Mutter verhungern müsste. Wenn sie alt genug ist sich ihr Futter selbst zu suchen braucht sie den Menschen nicht mehr und ist deshalb weniger zahm.

    wurde mehrfach erzählt dass Ratten, genau wie Mäuse einen starken Eigengeruch haben

    Also so schlimm wie Mäuse riechen sie auf keinen Fall und ich muss dir ehrlich sagen ich persönlich finde auch Hunde stinken viel mehr. Vor allem wenn sie hecheln oder nass werden. Also meine Ratten stinken nicht so schlimm. Allerdings wird hier auch zweimal in der Woche der Käfig geputzt. Der Käfig kann natürlich stinken wenn man ihn nicht oft genug säubert und die Ausscheidungen der Ratten entfernt.

    Habe den Maximus mit 2 großen Häuschen, einem Weidentunnel und einem aus Holz und eine große „Hängematte“.

    Also ein bisschen mehr Einrichtung würde ihnen guttun. Du kannst Körbe aufhängen oder kletterseile/Kletternetze, Äste, Lava ledges, es gibt Holzbrücken und Hängende Höhlen oder Hängewürfel und Hängende Jeansröhren, generell hängende Höhlen, Korktunnel oder Tonröhren oder Tonhäuser. Alles mögliche. Kartons mit geknüllter Zeitung drin und Sonnenblumenkernen darin versteckt.


    Also ich habe auch den Maximus und habe da folgendes: Ganz oben auf der Halbetage steht ein Klo und eine Wasserschüssel, dann hängen an der Käfigdecke ein Sputnik, eine Hängematte, eine Hängematte mit zwei Stockwerken, ein Cargonetz von rosewood, ein hängendes "Tipi", auf der halbetage darunte noch ein Klo, dann auf der oberen großen Etage ein zweistöckiges Holzhaus, Futternapf, ein kleiner Karton mit Zeitung und ein eierkarton in dem ich kleinigkeiten verstecke, quer durch hängt noch eine Holzhängebrücke, da hängt noch ein Stoffreieck das ist so halb Hängematte aber da kann man auch reinkriechen und darüber hängt an der Käfigwand noch ein Korb (so ein Ordnungskorb für in der Küche) . Dann unten auf der oberen Halbetage steht ein Holzhaus, dann hängt da eine hängende Höhle, eine Kapuze und eine Stoffstrickleiter, auf der Halbetage darunter steht noch ein Holzhaus und da ist noch eine Nippektränke.Da hängt auch noch ein Korb und noch zwei Lava ledges. Ganz unten auf der großen noch ein großes Holzhaus, ein Klo und eine hängende Jeansröhre (abgeschnittenes Hosenbein einfach).

    Ich hab gerade leider keine Bilder zur Hand aber vielleicht hilft dir meine Beschreibung als Einblick was man so da haben kann.

    Wenn deine Ratten aus irgendeinem Grund nicht richtig integriert sind, sich nicht richtig kennen weil sie eben vorher in einer riesigen Gruppe waren oder sonstwas, wird eine Kastration deine Probleme auch nicht lösen. Dann musst du nach der Kastration trotzdem integrieren.

    Haben die 40 Ratten in der Gruppe wirklich zusammengelebt? Weil Versuchstiere sind für gewöhnlich einzeln in kleineren Boxen oder nur zu zweit in kleineren Boxen untergebracht. Dann kennen deine Ratten sich ja vielleicht gar nicht und müssten eigentlich integriert werden.

    Naja also vielleicht solltest du wissen meine Ratten trinken eigentlich nicht so wirklich aus diesen Näpfen sondern aus ihrer Nippeltränke in der ja zi. merwarmes Wasser ist. Plus es gibt noch einen weiteren Napf mit normalem Wasser. Zusätzlich gibt es halt dann diesen einen Napf mit kaltem Wasser und der wird hauptsächlich zum waschen genutzt bei meinen Ratten (zumindest halten sie oft die Pfoten rein und putzen sich dann damit den Kopf z. b.). Ich hoffe dass sie dann nicht mehr von dem kalten Wasser trinken als ihnen gut tut. Außerdem verbreitet ein Napf mit kaltem Wasser halt auch im Umfeld etwas Kälte, so meine Hoffnung

    Ich bin da auch noch ein bisschen planlos. Bis 14:00 machen wir eigentlich gar nicbts besonderes, weil da ist es noch nicht so heiß.

    Dann danach beobachte ich die Ratten gut. Je nachdem. Wenn sie miteinander kuscheln in der Hängematte ist ihnen wohl nicht zu heiß also brauchen sie nichts. Wenn ich sehe dass Ratten den Pfannkuchen machen, dann hole ich immer eine Keramikplatte aus dem Kühlschrank und lege die betroffene Ratte da drauf, dann weiß sie dass es da kalt gibt. Meistens wollen sie dann aber trotzdem nicht darauf liegen und gehen wieder wo anders hin. Ansonsten hab ich Wassernäpfe in die ich dann Kaltes Wasser aus dem Kühlschrank fülle, da können sie sich wenn ihnen heiß ist ja auch abkühlen