Beiträge von TytoAlba

    Ich finde das grundsätzlich eine gute Idee. In die Playlist ist ein Video mit Ankerkraut und Nestlé gerutscht ich denke das war wahrscheinlich keine Absicht?

    Wir haben die Ratten von Bekannten bekommen (er ist Schlangenbesitzer).

    Als seine Frau und sein Sohn die Ratten sahen bekam er verbot sie zu verfüttern

    Verfüttert er lebend? Bitte sag deinem Bekannten, dass das eine große Gefahr für die Schlange ist. Ratten können Schlangen töten und schwer verletzen. Ich finde wenn man das als Schlangenhalter nicht weiß, sollte man eigentlich keine Schlangen halten aber puuuh


    Muss ich da auch irgendwas mit dem Lack versiegeln oder geht das bei den Siebdruckplatten ohne

    Ja die Schnittkanten von den Siebdruckplatten müssen lackiert werden. Ansonsten sind die Flächen aber versiegelt. Du kannst auch Siebdruckplatten super für die Zwischenebenen verwenden

    Also das wichtigste ist:

    Jegliches Holz muss mehrfach mit Sabberlack lackiert werden!

    Schade, dass du die Tiere schon hast und dich nicht vorher gemeldet hast weil jetzt wird das schwierig. Das ganze muss ja auch trocknen.

    Die Ratten werden dir ja überall hinpinkeln und der Urin zieht in nicht lackiertes Holz so richtig schön ein. Das bekommst du nicht mehr raus und der Käfig wird anfangen zu stinken.


    Mit Rattan kenne ich mich nicht aus da muss wer anders was zu sagen.



    Die Ebenenhöhe ist viel zu hoch, wenn da eine Ratte runterfällt kann sie sich im schlimmsten Fall noch das Genick brechen. Ich würde da überall noch zwischentagen reinbauen. Also vielleicht ganz oben das frei lassen, dafür aber dann viele Hängematten auf halber Höhe aufspannen, Die beiden unteren Ebenen unbedingt nochmal halbieren und mittig jeweils noch eine Ebene reinbauen. Ansonsten können deine Ratten den Käfig ja auch gar nicht nutzen sie können ja nicht fliegen und diesen riesigen Luftraum nutzen. Außerdem werden deine Ratten auch alt und dann werden die diese schmalen steilen Rattan Rampen nicht mehr hochkommen. Dann musst du mehr flache Ebenen und flache Rampen anbieten. Und Ratten können auch krank werden da ist das auch besser. Sonst ist deine Ratte auf einer Ebene gefangen.


    Ganz unten in den Wannen das sieht mir stark nach Einstreu aus. Bitte kein Einstreu verwenden, das schädigt Atemwege und Füße der Ratten. Auf das nackte Holz würde ich als bequeme Rattenunterlage z. B. Fleecedecken oder sowas legen.


    Ein Rattenkäfig muss wegen dem vielen Ammoniak mindestens auf drei Seiten offen sein. Wenn die Ratten pinkeln bildet sich dort vidl Ammoniak und wenn der Käfig nicht gut genug gelüftet ist, dann bekommen die Tiere Atemprobleme. Deshalb bitte auf der untersten Ebene die Seiten noch öffnen und vergittern. Und oben die eine Seite auch noch aber unten ist erstmal wichtiger.


    Die Einrichtung ist noch ziemlich langweilig und karg, da könntest du dich nochmal hier umschauen und etwas inspirieren lassen. Pro Ratte brauchst du einen eigenen Unterschlupf und dann noch einen zusätzlichen am Besten. Also noch ein paar Hängematten, Häuser, Tunnel, es können auch Sachen aus Ton sein, es muss kein Holz sein. Auch Pappkartons gehen.

    viel zu teuer

    Ich glaube da hast du dich verschätzt. Selbstbauten sind nicht wesentlich günstiger als gekaufte Käfige. Allein den ganzen Lack den du auf das Holz pinseln musst, bis es sicher kein Urin mehr aufsaugen kann. Dann werden Holzkäfige oft von innen zernagt und aufgenagt, es braucht viel Kontrolle und ständige Ausbesserung. Dann die Zwischenetagen die oft fehlen müssen ja auch gekauft/lackiert/zugeschnitten usw werden, also wenn man nicht zuhause eh schon eine große hobbywerkstatt hat kostet das zuschneiden lassen im Baumarkt ja auch nochmal was. Und du wirst immer den ganz ganz großen Nachteil haben: Der Käfig ist Holz. Ratten zerstören Holz.

    Ich denke ein Metallkäfig hält einfach länger.

    Wir sind jetzt aber zu dem Entschluss gekommen links vom Schrank noch einen Auslauf zu bauen.

    Geplant sind die Maße 1,25x2,5x55.

    Ratten sollten täglich mindestens 1-2h Auslauf auf einer mindestens 4m² großen Fläche haben. Ich finde die Fläche schon etwas klein ehrlich gesagt. 4m² ist schon das minimum und das ist auch seeehr klein. Also meine Ratten bekommen Auslauf im gesamten Badezimmer. Außerdem: Ist 55cm die Höhe? Da können Ratten drüberspringen. Sicherheitshalber würde ich es mindestens 1m hoch machen. Oder ist ein Deckel drauf?



    Bei vielen Dingen kannst du Glück haben. Böcke sind oft faul, das heißt die springen nicht so viel/hoch und zernagen nicht so viel. Aber verlassen kann man sich halt nicht darauf. Da sie oft so Schweine sind die gerade da pinkeln wo sie einfach liegen und dann in ihrer Pipi liegen, empfehle ich dur wirklich Zeitung und Fleecedecken unterzulegen damit das etwas aufgesaugt wird. Außerdem ist es wie oben schon gesagt ganz wichtig das Holz alles zu lackieren, sonst stinkt es in ein paar wochen gewaltig.



    Die Größe vom Käfig ist wirklich toll und ich finde es schön, dass du dir so viel Mühe gegeben hast für deine Ratten ☺️

    Ich weiß das ist jetzt erstmal viel auf einmal, aber es wird sich lohnen wenn du die Tipps noch umsetzt nach und nach. Wenn du noch fragen zu einzelnen Tipps hast gerne heraus damit.

    Sie fressen das Plastik an (den Sputnik). Ich würde jetzt mal Äste reinlegen. Haselnuss dürfte gehen oder?

    Keine Sorge ich denke nicht, dass sie das fressen. Ratten zernagen vieles aber fressen das nicht, sondern lassen die Späne fallen. Machen meine mit ihrem Sputnik auch, obwohl ich auch Knabberholz anbiete, also kann sein, dass sie das auch weiterhin machen. Trotzdem wäre es toll wenn du ihnen Äste/Hölzer zum nagen anbietest. Hasel geht klar, auch Apfel oder Birne. Das Holz fressen meine auch nicht sondern zernagen nur und lassen die Späne fallen. Aber es tut ihnen und den Zähnen halt gut und bietet auch eine Beschäftigung

    Wenn ich das richtig sehe ist das der Carlos Sky von Petgard, da kann man einfach weitere Module kaufen und anbauen. Aber es scheitert am Geld.


    Fabi nichts für ungut, aber Ratten sind recht teuer. Angefangen bei Käfig und Ausstattung die für gewöhnlich mehrere Hundert Euro kosten (auch Eigenbau ist teuer da alles lackiert und Material gekauft werden muss). Dann die Tierarztkosten. Ich hab für meine eine Ratte im letzten Jahr schon 300€ für Tumor Ops hingelegt.

    Und die Tiere aufgrund von mangelnden Geldes nichts artgerecht zu halten und sterben zu lassen wenn man den Tierarzt nicht bezahlen kann ist doch auch scheiße.

    Mal abgesehen davon, dass es für eine Integration einen zweiten Käfig bräuchte und genug Platz zum integrieren, einen nicht neutralen Bereich usw.

    Vielleicht wäre es das Beste wenn du die Rattenhaltung vorübergehend auf Eis legst und erst wieder anfängst wenn du selbst Geld verdienst? Ich weiß es ist hart die Tiere wieder loszulassen. Aber es ist noch härter sie zu quälen weil man nicht die Mittel hat sie richtig zu Versorgen. Wahrscheinlich ist das hier jetzt alles viel auf einmal, das ist oft so wenn jemand sich in der Tierhandlung hat beraten lassen. Aber du solltest uns da vertrauen, im Gegensatz zu einer Fressnapf Verkäuferin wollen wir nicht dein Geld, sondern nur, dass es deinen Tieren gut geht.

    Und du wirst sehen, dass es den Tieren mit mehr Platz und mehr Kameraden wesentlich besser geht. Das können nicht nur die erfahrenen Rattenhalter hier bestätigen, das sieht man auch daran wie viele Menschen sich hier anmelden und schreiben, dass ihre Ratten in der Paarhaltung sich beißen und kämpfen und sogar teilweise ihre Besitzer beißen.

    Und auch wenn deine Ratten sich jetzt noch ganz gut verstehen, die Probleme werden mit der Zeit schlimmer. Viele gehen sich erst nach einem Jahr an die Kehle und dann wird "plötzlich" eine Ratte von der anderen blutig verbissen.


    Informiere dich doch ein bisschen hier im Forum über artgerechte Rattenhaltung. Und dann lass dir das nochmal gut durch den Kopf gehen. So lieb du die kleinen auch hast:

    Kannst du wirklich für sie Sorgen? Oder ist es nicht die bessere Entscheidung es später unter besseren Bedingungen nochmal mit der Rattenhaltung zu versuchen?

    Oder kannst du mal mit deinen Eltern reden, ob sie nicht vielleicht bereit sind dich zu unterstützen, damit du das ganze auch richtig machen kannst? Vielleicht kannst du argumentieren, dass du jetzt Verantwortung übernehmen musst für diese kleinen Leben und es deswegen doch wert ist, dass du unterstützt wirst. Man kann ja auch viel dabei lernen und sich persönlich weiterentwickeln wenn man sich um diese Tiere kümmert.


    Es tut mir leid, dass du mit falschen Erwartungen an die Sache rangegangen bist und nun alles schwieriger ist als gedacht. Und es tut mir leid, dass du der Verkäuferin auf den Leim gegangen bist (obwohl man sich ja eigentlich denken kann, dass Verkäufer vor allem verkaufen und einem nichts gutes wollen. Die Frau wird sich hüten Käufern zu erzählen, dass der Käfig derart groß sein muss, täglicher Auslauf nötig ist und man mindestens 4 Ratten halten sollte. Dann würden ja viele Leute nichts mehr kaufen weil das Arbeit ist und sie ea doch nicht wollen)

    du selbst das dritte Rudelmitglied wirst


    Du schaffst dass auch, aber du musst sehr viel Zeit investieren und dich nicht scheuen, wirklich im wahrsten sinne des Wortes die dritte Ratte zu werden (wenn du keine weiteren haben möchtest


    Ich versuche mich ja zurückzuhalten aber hier muss ich mich mal kurz melden.


    Das ist absoluter Schwachsinn. Man kann als Mensch kein Tier ersetzen. Man kann nicht das zweite Kaninchen sein und damit rechtfertigen nur ein Kaninchen zu halten, man kann nicht die dritte Ratte sein um die Paarhaltung zu rechtfertigen, man kann es einfach nicht! Einem Menschen ist es weder physisch noch psychisch möglich ein anderes Tier zu ersetzen in einer Sozialstruktur!

    norn Ich kritisiere STRENGSTENS, dass du hier Neulingen erzählst es wäre in irgendeiner Welt okay nur 2 Ratten zu halten "wenn man keine weiteren möchte"

    Hat jemand ein gemischtes Rudel (also Kastraten mit mehr Weibchen

    Ich hab 2 Kastraten und 3 Weibchen und kann keine Konkurrenz oder sowas feststellen. Eigentlich ist da gegenseitige bespringen ziemlich ausgeglichen.


    An allen die meine Quelle wollen:

    Jaaaa! Ich such ja schon! Ich melde mich wenn ich sie wiederfinde

    Man sollte nie eine Kastration in Betracht ziehen, wenn sie nicht nötig ist

    Tatsächlich habe ich einen sehr spannenden Beitrag gelesen in den begründet wurde, warum die Gemischthaltung von Weibchen und Kastraten die für Ratten geeignetste "glücklichste" Haltung ist und es daher das Risiko der OP Folgen wert ist. Ich muss ehrlich sagen seitdem finde ich es ist auf jeden Fall diskutierenswert und würde nicht mehr "nie" schreiben.

    Ich denke das macht vielleicht biologisch Sinn. Wenn die Ratten riechen, dass da eine Veränderung ist, kann es auch der Feind riechen und von der "Krankheit" oder "Schwäche" angezogen werden. Deswegen gucken die Ratten sich das ganz genau an ob man das nicht vielleicht abknabbern und neutralisieren kann

    Der Anblick der Hoden hat mich anfangs auch irritiert

    Also ich kann das ehrlich gesagt gar nicht nachvollziehen warum manche Menschen irritiert bzw. manche ja sogar richtig geekelt sind davon.

    Hat ja nicht fast jedes männliche Tier oder so...

    Nein also ich denke halt Hoden sind doch ganz normal. Also warum ist das für manche so ein Problem?🤔

    Deswegen habe ich auch mal Eigenschaften aufgelistet, die ein Käfig erfüllen sollte (manche Punkte mögen meine Meinung und keine Pflicht sein)

    Ja das fand ich auch sehr gut.

    Mich hat nur insgesamt verwundert wie viel hier sowas geschrieben wird nach dem Motto "Wenn man sich keinen Käfig leisten möchte, sollte man gar nicht mit Ratten anfangen die sind ja noch giel teurer" weil soweit ich weiß hatte der Beitragsersteller bisher gar nichts zu seiner finanziellen Situation geschrieben

    Vielleicht hat der Beitragersteller auch Geld und will aber lieber einen bauen weil es Menschen gibt die nunmal lieber selbst bauen. Weil es ihnen einfach total Spaß macht sowas zu bauen.

    Also klar ist es teuer und viel anstrengender wenn alles richtig sein soll. Aber ich meine wenn jemand unbedingt selbst bauen will soll er doch

    meine Käfigfarben

    Bei uns ist alles was geht lila😉 deswegen hab ich mich auch so gefreut als mein rosewood cargo Netz lila war


    Aber diese Schlupfhängematten muss ich auch mal probieren 🤔


    Und bei der vierstöckigen Hängematte sind mir ja die Augen rausgefallen! Das ist ja schon next level😂 Was zur Hölle