Beiträge von xharuhix

    Huhu,


    Ich hab es selber nie gemacht, aber bei Freunden gesehen. Du musst etwas erfinderisch werden und selber Löcher bohren :) Wir haben das mit einem 6er Bohrer gemacht, beispielsweise um die Etagen zu versetzen.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Woher nimmst du diese Information:


    von zahlenmäßig großen Notfällen hört man auch immer seltener


    Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ohne das jetzt böse zu meinen; Vielleicht bist du nur nicht richtig informiert? Es gibt genügend große Notfälle von 200-600 Ratten in letzter Zeit.

    Hey Jeannie,


    Melde dich gerne mal bei der Ratten-Nothilfe Frankfurt Rhein-Main. Das müsste am nächsten bei dir dran sein. Entweder per Facebook, oder hier:

    https://rattenhilfeblog.wordpress.com/

    Gute Tipps und Ratschläge bekommst du aber bestimmt auch aus der Ferne von der Rattenhilfe Nordwest oder Ostwestfalen und Umgebung.


    Bezüglich putzen: Am besten auf Streu verzichten, auch in der Toilette. Es sei denn, du nimmst so Holzpellets für Katzen, die stauben nicht. Ratten haben ja sehr empfindliche Atemwege.

    Hast du keines zur Hand, würde ich erstmal Küchenrolle und Pipistein nehmen.


    Ich würde sie samt Haus in eine TraBo setzen. Hat das Haus einen Boden, kannst du sie einfach rausheben. Hat es keinen, würde ich ein Tablett z.B. von Ikea unterlegen und es dann machen.


    Ich würde empfehlen einen Tierarzt auszusuchen, die Mausi gegen Parasiten zu spotten (wird wahrscheinlich der Fall sein, aber gerne checken lassen) und drei Tage lang Köttel sammeln und ins Labor (zB Exomed) schicken. Nicht, dass du dir Parasiten (Giardien) ins Haus holst…


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Hey Jeannie,


    Wie lieb von euch und schön, dass ihr der kleinen Farbratte ein zuhause geben möchtet.


    Darf ich fragen, wie die ersten beiden Stellen eurer PLZ lauten? Nur so können wir euch eine Rattenhilfe in der Nähe empfehlen.


    Ratten sind echt teuer, sie brauchen einen großen Käfig, täglich großen Auslauf und viel tierärztliche Zuwendung. Wenn das für euch kein Problem ist, steht dem eigentlich nichts im Wege. Ich wollte es euch nur gesagt haben. 😅 Besser man weiss, was auf einen zukommt.


    Hast du ein Bild von ihr? Wäre interessant zu wissen, was du mit zweifarbig meinst - weiss und braun?


    Liebe Grüße und alles Liebe

    Ann-Ka

    Hallöchen,


    Ich muss dazu erstmal sagen, dass ich das unmöglich finde und mich jedes Mal darüber aufrege. Die Anforderungen an die Rattenhaltung sind sowieso schon hoch, die Nothilfen und Tierheime voll. Aber trotzdem verschwendet man bei einem guten Zuhause die Zeit darin, sich über ein Mindestmaß aufzuregen… plötzlich ist ein sonst sehr teurer, großer und beliebter Käfig nicht mehr groß genug für mehr Ratten oder gänzlich ungeeignet.


    Das kommt von der Rattenhilfe, aber wer das nun offiziell entschieden hat, konnte mir keiner sagen. Das Wort VdRD hing im Raum.

    Es seien die Bestimmungen deutlich verschärft worden, Käfige müssen nun immer anhand des Innenmaßes betrachtet werden.

    Cagecalc ist zu ungenau, man sollte 2-3 Ratten abziehen.

    Wo bleibt man dann bei der Savic Suite 95 Double? Kaum Tieren.


    Die Höhe soll plötzlich eine Rolle spielen, das neue Mindestmaß sei: 0,5m^2 mit mindestens 1,20m Höhe (innen!) und entsprechend Volletagen, die mindestens 30cm+ Abstand zueinander haben.


    Da man das Innenmaß jedoch so gut wie nie vorher recherchieren kann, finde ich das doch etwas schwierig. Und geht es den Ratten wegen der paar cm aussen statt innen gerechnet direkt schlechter?

    Ich denke nicht.


    Grüße

    Ann-Ka

    Hallöchen,


    Ratten sind teuer, aber tolle Tiere.

    Bin jetzt mal der Miesepeter.

    Um mal realistisch zu sein, …


    Die Anschaffungskosten sind sehr hoch. Käfig 300€ oder mehr (weil nur Savic verfügbar, 2 weitere selbstgebaute Volletagen (100€), Häuser mit großen Eingängen, Teppiche, Leiterbezuege, Kletterspass, Röhren und Häuser (alles mit großen und mehreren Öffnungen, Degus sind zu klein!) und dann natürlich noch ein Auslauf mit Absperrung und Kratzbäumen. Ein Krankenkäfig, ein Intikäfig wenn es zukünftig bei Ratten bleiben soll, ein extra Auslauf … also da sind wir locker bei über 800€ gelandet.


    Monatlich kann man das nicht so festmachen. Es hängt ja auch von der Größe deines Rudels ab. Ich hab so um und bei 6 Mädels und komme mit monatlich 25€ ganz sicherlich nicht aus, die Kontrollen beim TA liegen schon bei 30€-60€, und da kommt dann Futter & Klostreu & jedes Medikament erst noch on top. Denke mal wir schwanken so um und bei 100€ pro Monat.


    Tierarzt.

    Alles was du an Geld sparen kannst, solltest du zurücklegen. Die TA kosten steigen ab Oktober in vielen Praxen durch die neue Verordnung. Erstmal einen TA zu finden, der Ratten wirklich kennt und keinen Stuss redet, der dann auch noch bezahlbar ist? Nahezu unmöglich… Von Medikamenten bis hin zu OPs und Ultraschall sind da ganz schnell für ein Tier über 300€ weg.


    „Zähne sind unproblematisch wenn sie etwas zum Nagen haben“

    Nein, das stimmt nicht. Die Zähne kürzen sie sich nicht durch das Knabbern am Holz, sondern durch das Reiben aufeinander. So pauschal kann man das nicht einfach behaupten! Eine Zahnfehlstellungen kannst du immer mal haben und die kostet dann auch Geld alle 2-3 Wochen, vielleicht für den Rest des Tierlebens.


    Du musst mit Ratten mindestens genauso oft zum Tierarzt und Medikamente geben, ich verstehe den Bezug zu dem Alter der Degus nicht? Ob du nun 8 Jahre oder 3 Jahre zum Tierarzt stiefelst, es kostet jedes Mal Geld und Aufwand.


    Dass die Terrarien ungeeignet sind, wurde ja schon eingesehen. Von Savic ist die Suite XL übrigens besser als die Suite 95 Double.


    Kleine Geldverbrenner sind das. 😁


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Meine Mädels haben als Babies alle fünf in so ein Mini Keramikhaus gepasst. Heute quetscht sich da nur noch eine rein 😂 aber wenn man mal seine Ruhe haben will, ist das doch toll…

    Huhu,


    Wo ein Wille, da ein Weg… es gibt so bestimmte Kandidaten da kann der Auslauf auch noch so groß und spannend sein, irgendwann ist Ausbrechen einfach interessanter.


    Kommt bei uns auch stark auf den Charakter des Mädels an. Manche sind richtige Dickschädel, andere geben sich mit einem „Nein!“ zufrieden.


    Wir haben auch einen wunderschönen Auslauf, wo es an rein gar nichts fehlt und konnten daran nichts machen. 😁

    Huhu,


    Ist schwierig, weil die Ratten auf gar keinen Fall in die Lampe gucken können sollen aufgrund ihrer empfindlichen Augen. Deshalb habe ich bisher keine Wärmelampe gekauft :/


    Du könntest alternativ ganz viel Zeitung kaufen und Stoffe, wie alte Bettlaken, aufheben.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Ist denke ich auch besser. Wenn ich so an Nancy denke mit ihren Operationen für über 1000€… kann ich dir nur davon abraten.


    Alles Liebe

    Ann-Ka

    Du kannst stattdessen den Furet Tower nehmen und IKEA 2-4 Samla-Deckel als Zwischenetagen einbauen. Die Tür kann man handwerklich vergrößern. Das haben hier einige mit Eigenbau oder Grillrosten gemacht.


    Grüße

    Ann-Ka

    Die billigsten Federwedel mit Plastikstreifen und Federn sind hier ebenfalls unwiderstehlich. Dazu noch eine leise Glocke dran.


    Huiuiuiuiui! Da geht hier richtig die Lutzi. Wenn sie auseinander fallen, versuche ich sie mit Gaffatape zu richten, bis die letzte Feder fällt 😂 Dadurch halten meine ein paar Wochen länger.


    So Dinger mit Draht / Feder oder Leder wurden hier keineswegs beachtet …

    Eine Rattenbeteiligung? Das wäre sicherlich sehr viel Chaos und Stress und man müsste ständig Checkliste führen.


    Wer macht das Wasser, wurde es schon gemacht? Wer macht wann den Käfig, muss man dann ständig einspringen weil es Partei A zeitlich nicht passt? Und wie nervig ist es bitte, wenn jemand schlicht faul ist oder Dinge anders macht, als man selbst.


    Richtig gefährlich: Hat jemand wirklich sicher das AB schon gegeben oder nicht? Hat er es richtig gemacht?


    Absoluter Streitpunkt: Die Tierarztkosten, besonders wenn sie vierstellig werden.


    Ich denke, dass ich Hauptverantwortlich bin, sie bei mir stehen und mein Freund ab und an mal hilft, ist eigentlich die einfachste Lösung…

    Hallo Senni,


    Weder Laufrad noch Scheibe sind für Ratten geeignet. Ihr tätet gut daran, sie komplett zu entfernen und auch den eigentlichen Besitzer zu informieren.


    Vom Rad wird der Schwanz krumm und die Wirbelsäule arg belastet. Vom Teller können die Ratten fliegen und sich das Genick brechen. Mal davon ab, dass Ratten diese stupiden Dinge gar nicht brauchen. Sie sind viel glücklicher in einem großen Auslauf, mit Intelligenzspielzeugen und einer Buddelkiste, sowie vielen Klettermöglichkeiten.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka