Beiträge von xharuhix

    Der Krawattenhalter ist wirklich toll, ich nutze ihn zum sicheren Abseilen im Käfig und damit ein möglicherweise fallender Sputnik nicht so weit kommt. 😬


    Das Hutten Weinregal hab ich auch. Allerdings habe ich die mittlere Ebene ausgelassen und eine Hängematte von Trixie aufgehängt. Sie. Lieben. Das. Ding.

    D53DD64B-90F1-4EFD-A383-B0E185100B6F.jpg


    Ansonsten lieben sie besonders als Babies die Badkörbe TISKEN (in rechteckig und als Dreieck)

    Klick


    Den Frintorp Topf hatte ich auch, aber irgendwie kam der so gar nicht an…


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    ich glaube auch nicht das Eve003 das so gemeint hat.

    Das letzte was ich zu diesem Thema sage ist, dass ich es traurig finde, wenn die wirklich bemühten Forenuser, die hier täglich vielen mit Rat und Tat zur Seite stehen, als Egoisten und Ratten mit Stockholm-Syndrom tituliert werden.


    Wir haben hier wesentlich krummere Bananen im Forum unterwegs und auch dort pflegen wir einen gesunden Umgangston, siehe Forenregeln.


    Diejenigen die wirklich engagiert und aktiv zu einem positiven Forenerlebnis beitragen, möchte ich ungern vergraulen.

    Ich denke das geht uns allen so.


    Ich erwarte nicht, dass ihr euch alle privat nebenbei noch so sehr austauscht , wie einige von uns es so pflegen. Aber wenn man es nicht weiß, sollte man sich mit seinen Kommentaren/Anschuldigungen vielleicht zurückhalten.


    Hinter jedem User steht ein Mensch, mit Gefühlen, den solche Worte verletzen können und seine zukünftige Rattenhaltung überdenken lassen.


    Ann-Ka

    Meine Güte, man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen.


    Moni hat in keinster Weise gesagt, dass ihre Ratten krankhaft und exzessiv an den Gittern nagen. Ich bin mir durch ihr Tagebuch und den persönlichen Austausch sicher, dass es ihren Nasis bestens geht, sie wundervoll umsorgt und geliebt werden.


    Was meine manchmal auch machen ist, dass sie zaghaft dran knabbern um zu gucken ob es aufgeht. Das dauert vielleicht eine Millisekunde.


    Ich würde mir doch wünschen, dass du deinen Ton überdenkst, liebe Eve003! Solche Anschuldigungen gehen zu weit.


    Freu dich, dass du ihnen Dauerauslauf bieten kannst. Meine Mausis mochten das erste Jahr nur eine Stunde rauskommen. Die letzte halbe Stunde hatten sie schon keinen Bock mehr und das trotz vielfältigem Angebot und großem Auslauf. Ratten sind nicht nur verschieden, sondern auch sehr anpassungsfähig und genügsam.

    Es gibt sicherlich deutlich schlimmere Halter! Und oldpunkgirl ist eine von den guten, das kann ich ohne schlechtes Gewissen behaupten.


    Ann-Ka

    Bei uns ist der Auslauf jeden Abend ein Highlight, obwohl sie teilweise den ganzen Morgen und Vormittag schon drin waren.


    Pünktlich zur Auslaufzeit stehen fünf ungeduldige Weiber mit verschränkten Pfötchen am Gitter und erwarten ungeduldig ihren Auslauf. 😉


    Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich abends immer etwas mit ihnen mache und Gurkenkerne verteile (Tricks, Agility, Schmusen), sowie Spielzeug und Intelligenzkram verteile.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Halllöchen,


    Ich gehöre zur Fraktion „Handtuch“ und habe die Tage tatsächlich ein nasses Handtuch jeweils an die Seiten und obendrauf gelegt. Vorne und hinten hab ich freigelassen, damit die heisse Luft und Pipigeruch entweichen kann. Ich finde, dass es nicht großartig zur Luftfeuchtigkeit beigetragen hat (so das Hygrometer) wir haben allerdings ein riesiges offenes Wohnzimmer, wo die Feuchte einfach verpufft…

    (Die Handtücher hab ich im 1€ Laden gekauft, sollen sie die doch zerfetzen 😆)


    Ich hab zur Mittagshitze Teller auf den Gitterkäfig gestellt, dadrauf ein kleiner Kühlakku und eine Schüssel drüber, die die Kälte nach unten leitet. Die Mädels fingen sofort an in ihren Hängematten zu knuspern und zu schnuppern.

    Wenn man die Hand darunter hält, merkt man die Kühle und es war einfach angenehm. Außerdem fängt der Teller irgendwann an zu tropfen und die Mädels haben begeistert das kühle Wasser geleckt.

    (Kühlakkus sind auch gar nicht teuer, wer ein großes Eisfach hat …)


    Kühlakku in Blechdose hatte ich letzten Sommer probiert, hat aber niemanden interessiert 🙄 und die Dose hat dann auch direkt gerostet. Also von Erfolg gekrönt war das irgendwie nicht.

    Besser ist ein Tonuntersetzer, unter den man den Akku legt. Auf den Untersetzern legen sich meine Pfannkuchen nämlich gerne und den bekommen sie nicht hoch - ergo bleibt der Kühlakku außer Reichweite.


    Ansonsten habe ich morgens bestimmt eine halbe Stunde den Elmato-Tunnel und die Elmato Terracotta XL Höhlen in der Badewanne getränkt. Die halten auch bei 32 Grad den ganzen Tag (!) noch kühl. Granitplatten liegen hier und da, auch unter manchen offenen Häusern, aber es wird sich nur mit Zewa draufgelegt.


    Eine große Auflaufform mit Wasser zum Planschen/Trinken und eine kleine mit frischem Gemüse wurden sehr gerne angenommen.


    Nichtsdestotrotz kommen wir in unserer DG-Wohnung nicht um ein Klimagerät herum. Es wird einfach für alle Parteien eine Qual hier zu wohnen, weshalb ich jetzt doch eine für das SZ bestellt hab. Die Mausis werden dann tagsüber in den Urlaubskäfig verfrachtet.


    PS: So eine selbstkühlende Hundedecke auf dem Käfig war reine Geldverschwendung. 😂 Aber Hängematten ohne Plüsch und aus kühlenden Stoffen wären definitiv mal eine Nähmaschine wert.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Ich bin morgens eine halbe Stunde und abends zwei Stunden im Auslauf. Die restlichen Stunden sind sie alleine (morgens ca. 3 Stunden wenn ich Home Office hab und abends dann 4 Stunden)


    Wenn wir Besuch haben, dann dürfen sie auch mal einen Tag komplett auf mich verzichten und für sich toben.


    Ich finde jedoch, dass man die notwendige Zeit schon aufbringen und „da sein“ sollte. Gerade wenn ich an meine penetranten Kuschelratten denke, finde ich es besonders wichtig für die Beziehung.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Einige meiner Damen gehen zum

    Pinkeln ins Klo, andere direkt daneben. 😆 Hab daher überall Teppich und darunter Zeitung.

    Hallo,


    Die arme Maus. Sieht aus wie ein schlimmer Abszess, das würde ich unbedingt vom TA angucken lassen.


    Außerdem ist das Streu (schwanger hin oder her) nicht gut für die Atemwege.


    Vermehrer sind hier übrigens ungern gesehen - ich erwähne es an dieser Stelle nur (Siehe Forenregeln)


    Ann-Ka

    Hallo Zwetschgenmus,


    Das kommt auf deine Box drauf an und wo sie steht. Ich hab tagsüber in der Regel den Deckel nicht drauf und stelle die Box an einen schattigen Ort. Sonst sammelt sich unten Wasser und die Erde fängt schnell an zu schimmeln.

    Sie immer wieder aufzulockern ist auf jeden Fall wichtig.


    Meine dürfen in der Erde nichts erarbeiten, sie wird ausschließlich für den Buddelspaß genutzt. (Wobei Lily mal einen Kürbis anpflanzen wollte und am nächsten Tag ein riesiges Blatt spross)


    Meine kacken auch mal gerne in die Box, weshalb ich sie nie länger als 4 Wochen benutze. Vorausgesetzt es riecht noch gut und sieht gut aus.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Hallo Moni,


    Ich nehme die Ziegel für Reptilien. Die kosten echt nicht viel und du kannst die sehr leicht verarbeiten. Dafür nehme ich einen leeren 10kg Mayo-Eimer vom Imbiss um die Ecke und weiche einen Ziegel mit etwa 3l heißem Wasser auf. Je nach Kiste brauchst du dann natürlich mehr Ziegel.


    Einfach schön aufquellen lassen, nicht zu feucht und nicht zu trocken. Da der humus sehr schnell trocknet, wühle ich die Kiste jeden Tag mit den Händen durch. Manchmal befeuchte ich nochmal nach.


    In meine 45l IKEA Samla passen 4 Ziegel.


    Hier kaufe ich die:

    https://www.reptilienkosmos.de…ibre-humus-brick_755_3413


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

    Huhu,


    Ich schüttel sie wie Moni gefaltet über der Mülltonne aus, damit die groben Körner rausfallen. Allerdings nur ganz vorsichtig. Für die Haare schüttele ich sie kräftig auf der Dachterasse und lass es vom Wind wegtragen.


    Wenn man zu viel in der Wohnung schüttelt, hat man überall Staub ... zumindest ist das mein Empfinden. Bekomme danach tagelang schlecht Luft. Was meinen Freund nicht daran hindert, die Badvorleger aus Faulheit in der Bude auszuschütteln. 😆


    Liebe Grüße

    Ann-Ka