Beiträge von Helena71

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten. Schokohexe: Mit den Kunststoffplatten ist echt eine gute Idee. Ihr habt ja den selben Käfig wie wir; das könnte ich mal versuchen nachzubasteln. 😊


    Und hallo Julia: Du hast natürlich auch recht mit dem Sofa. Aber das hatten wir schon vor den Ratten und wissen ansonsten auch nicht so recht, wohin damit. Prinzipiell ist die Ecke aber natürlich ideal als Auslauf. Oder ich überlege mir was, wie ich das Sofa sichere und baue Kunststoffplatten an den Käfig, und dann wird das vielleicht was.


    Derzeit sind die beiden sowieso nicht so gerne draußen, scheint mir. Es herrscht nämlich gerade mal wieder große Harmonie im Käfig, und am WE haben die beiden echt viel drinnen zusammen gespielt und wollten gar nicht raus.


    Lieben Dank für eure Tipps - und sicherlich werden die Wilderiche auch mal ruhiger 😉

    Hallo an euch alle,


    ich habe mal eine Frage zum Auslauf. Unser Käfig steht in unserer großen Wohnküche, die quasi fast unser Wohnzimmer ist, so dass die Nasen immer Kontakt zu uns haben bzw. wir zu Ihnen. Anfangs hatten wir auch versucht, die Küche dahingehend zu sichern, dass der Auslauf hier stattfinden kann. Ich habe also das Sofa mit Decken zugestopft, damit sie nicht drunterkommen und Regale und Co. gesichert. Aber der Auslauf war von Anfang an total unentspannt, da die Nasen nichts anderes zu tun hatten als unentwegt wie die wilden Wüteriche an den Decken unterm Sofa zu zerren .... oder auf die Heizung zu springen ... oder auf den Küchentisch etc. Am anstrengendsten war es aber, dass sie immerzu am Käfig hoch geklettert sind und dann auf dem Käfig herumturnten. Wir haben den Savic Suite XL, der ja doch recht hoch ist, so dass ich in ständiger Sorge war, dass sie dort runterfallen. Zumal sie von dort aus weitergezogen sind auf die Dachbalken und dann quasi unter der Decke hingen. 🙄 Ich konnte mich also im Auslauf gar nicht entspannen (und die Ratten demzufolge auch nicht), weil ich permanent dabei war, jemanden irgendwo abzupflücken. Deshalb sind wir letztendlich ins Bad umgezogen, weil es dort wesentlich entspannter ist und weniger Gefahren lauern. Der Nachteil ist eben, dass ich die Nasen immer erst dort hintransportieren muss und sie eben nicht rein- und rausgehen können, wie sie wollen. Außerdem muss natürlich immer jemand von uns im Bad sein.


    Wie macht ihr das denn mit Gitterkäfigen und Volieren, dass die Kleinen nicht immerzu daran hochklettern? Einige von euch haben die Ratten ja auch im Dauerauslauf, auch wenn ihr nicht zu Hause seid. Da hätte ich ja permanent Angst, dass in meiner Abwesenheit jemand irgendwo abstürzt. 😳 Achso, und wie sind denn bei euch so die Aktivitätszeiten? Bei uns wollen die beiden derzeit immer erst so ab 22:00 Uhr abends raus (bis dahin schlafen sie überwiegend) und das ist für uns eine schwierige Zeit, da ich da meistens, zumindest in der Woche, langsam ins Bett gehe.


    Danke für eure Tipps und viele Grüße

    Dagmar

    Liebe Susi,


    gilt dein Urlaubsangebot noch? Leider gibt es in Braunschweig und Umgebung keinerlei Urlaubsbetreuung für Ratten, daher suchen wir händeringend jemanden für den Sommer. Und da wir sowieso Richtung Berlin in den Urlaub fahren, könnten wir unsere Mädels vorbeibringen. Die Zeit wäre vom 26.07. - 20.08.2020. Aber das wäre dir bestimmt eine viel zu lange Zeit, oder?


    Liebe Grüße von Dagmar 😊