Beiträge von Mayl

    Ich finde es nicht gut Ratten zu vermenschlichen. Solche Rattentreffe meiden ich, schon alleine weil ich von diesen "Züchtern" (in meinen Augen Vermehrer) nicht viel halte.
    Warum dürfen Ratten nicht Ratten sein?
    Tiere haben nunmal einen Eigengeruch, machen gelegentlich Lärm und pinkeln in den Auslauf.
    Solange es nicht bestialisch stinkt, überall Kot rumliegt, und dreckig ist, sondern regelmäßig der Käfig gereinigt wird sehe ich es nicht kritisch.
    Solche Leute wollen gerne auch oft Neue runterputzen um sich selbst besser darzustellen.
    Und Böckchen "stinken" halt bisschen mehr als Weibchen.
    Aber solange alle Ratten gesund und munter sind und sich wohlfühlen ist doch alles in Ordnung.
    Man kann es mit der Sauberkeit und Desinfektion auch über treiben. Dann müssen die Ratten in den parfümierten Käfig umso mehr ihre Duftmarken setzen.

    Ich habe auch ein Savic Suite Royal XL und halte 7 Weibchen drin. Der untere Teil hat sich zum Futterplatz, Kletterpark und in den Ecken Toiletten Bereich umfunktioniert. Der obere Teil zum Schlafen faulenzen und Zeitung Schnitzel in allen Häusern bunkern funktioniert. Da meine Weibchen viel klettern finde ich sie für 7 Weibchen OK. Bei Böckchen weiß ich es nicht.
    LG

    Da muss ich SternFuchs zustimmen. Cagecalc empfiehlt für meine Voliere max 11 Ratten. Ich finde meine 7 passen gut rein, aber mehr auf keinen Fall. Vlt max 8 , aber dann ist Schluss. Mein Quarantänekäfig hat schon fast 400 L, gedacht für eine Ratte. Aber da ich es noch nicht als Quarantäne benutzen musste, hab ich den für meine Neuen Ratten (2 kleine Weibchen) vor der Vergesellschaftung zur Gesundheitsabcheckung benutzt. Fand es irgendwie zu klein, auch wenn sie nur zu zweit waren.
    Ich würde es auch noch mal über denken.
    LG