Beiträge von Serena-t

    Hallo,


    ein Stück weit ist es Übung und Geschick.
    Mit der Zeit lernt man, wie man auch scheue Ratten schnell (und damit stressfrei) greifen kann. Dann in die Transportbox setzen und gut ist.


    Als Anfänger ist das sicher nicht so leicht und es sollte auf keinen Fall in eine Jagd durch den Käfig ausarten.


    Daher würde ich Dir z. B. eine Röhre empfehlen: Wenn Du eine Ratte da reinlockst, kannst Du die Röhre dann in die Transportbox halten und die Ratte geht dann selbst rein oder Du schiebst sie rein.
    Danach die nächste Ratte ...

    Hallo,


    hier müssen sich - mit regelmäßigen Vermittlungsgästen und mehreren eigenen Rudeln - immer irgendwelche Ratten Ausläufe nacheinander teilen.
    Die meisten Ratten haben kein Problem damit nach meinen Erfahrungen.


    Ich hatte aber durchaus schon Ratten, die das gar nicht mochten, die auf ihren eigenen Auslauf bestanden.
    Auch bei Integrationen kann es sich nachteilig auswirken, je nachdem wie die beteiligten Ratten drauf sind.

    Hallo kiraelli,


    leider habe ich hier im genannten Zeitraum schon Urlaubsgäste.


    Bist Du bei Facebook?
    Dann würde ich Dir die Gruppe Rattenhalter und Rattenfreunde Bielefeld Umgebung empfehlen: Vielleicht findet sich dort jemand, der Zeit hat.

    Hallo,


    Joggingbälle sind für egal welches Tier nicht geeignet und Tierquälerei: Ein Tier einfach in eine Kugel zu stecken, wo es dann ohne wirkliche Kontrolle, in welche Richtung es läuft, und eingesperrt mit Kot und Urin, die es vor Angst und Stress absetzt, gezwungen ist zu bleiben, ist einfach ein Unding!

    Hallo,


    bedenke bei Wilden immer: im Zweifel brauchst Du tatsächlich Stahl! Zumindest teilweise.


    Mein Wildi (und auch sein Vorgänger) leb(t)en in Dömen aus Aluminium und ich musste die Türen und gelochte Seitenwände mit Stahlgitter ergänzen, weil zwar glatte Oberflächen nicht benagt wurden von den beiden, aber Gitterteile schon.


    Ob das immer so ist, dass glatte Flächen in Ruhe gelassen werden, die Garantie hat man sicher nicht. [addsig]

    Hallo,


    ich würde vermuten, dass das dann irgendwann aber sehr stinkt: Zwischen Draht und Holz geraten Futterreste, Urinspritzer und alles mögliche, was man nicht wieder sauber dort raus bekommt.


    Ich hatte hier nur mal als Kletterschutz (damit keiner außen an der Voliere an der einen Seite hochkletterte, weil sie von da aus auf die Absperrung gesprungen sind) an einer Voliere ein dünnes Metallblech dran. Als ich es nach ca. 6 Monaten abmontierte, sah das schon sehr dreckig/eklig aus, auch wenn ich durch die Gitterstäbe immer wieder versucht hatte, es mit zu putzen bei der Käfigreinigung. [addsig]

    Hallo,


    ja richtige Schätzungen wären echt mal interessant.
    Schade, dass ihm die Fang-Wiederfang-Methode verboten wurde und er sich dann nur auf Beschwerdemeldungen und Hochrechnungen daraus verlassen musste. Das ist natürlich deutlich ungenauer.


    Wobei Fang-Wiederfang bei Rudeltieren wie Ratten vielleicht auch nicht ganz einfach ist.
    Wenn man zufällig viele Rudelkollegen beim ersten Fang erwischt und markiert, ist das Ergebnis des 2. Fangs sicher eher verfälscht.

    Hallo,


    wir haben für die aktuelle Zeitschrift des Tierheims Bielefeld einen Artikel über Ratten geschrieben.
    Zu lesen ist er hier: **Link entfernt, da veraltet** klick mich


    Schade nur, dass sie als Titelbild so ein Heu-Streu-Foto gewählt haben.

    Hallo,


    die erste Hälfte des Beitrags war ja echt gut und ich habe geschmunzelt, wie begeistert dieses ältere Paar - wo man es eher nicht so erwartet - von ihren Ratten waren.
    Ok, Streu im Käfig, aber sonst echt super!


    Hinterher die Ratten im Studio ...
    Der Mann vom Eifeltierheim Altrich hatte nicht so Ahnung. Würde auch einzelne aus der Gruppe raus vermitteln, sie schienen im TH einfach zusammengesetzt worden zu sein und Altersangabe 2-4/5 Jahre. Das klang alles nicht so nach gutem Rattenwissen.


    Wohnt das vielleicht wer aus dem Forum in de Nähe und könnte denen mal etwas Rattenunterricht geben?

    Hallo,


    heute kam in der Sendung mit der Maus wie Ratten klettern, wurde u. a. mit Röntgenbildern angeschaut, um dann anhand der Daten einen Kletterrobotter zu erschaffen.


    Hier ein Link zum ARD-Mediathek: **Link entfernt, da veraltet** klick mich

    Hallo,


    in meiner Kindheit lief mal in dem Ort, wo meine Oma wohnt, eine Ratte die Straße rauf und durch ihren Garten ... das Tier wurde auch bei jeder Erzählung größer. ^^


    Bei so viel schönem Essen muss man sich echt nicht wundern, dass die Ratten eben nutzen, was da ist.

    Hallo,


    habe mittlerweile auch selbst Böcke.
    Darum ist Trennung und umsichtiger Umgang hier Alltag. Auch Jungs als Urlaubstiere wären also kein Problem.


    Langfristig kann ich dieses Jahr aber nichts zusagen, weil ich berufsbedingt im Lauf des Jahres umziehen werde.
    (Wollts nur dazu schreiben, weil ich heute schon wegen was im August gefragt wurde.)

    Hallo,


    das klingt ja echt interessant. Ich glaube, da muss ich auch mal hin, wenn ich wieder mal Urlaub in Österreich mache. :)


    Zitat:
    serapion schrieb am 2011-10-28 21:19 :
    Gute Nachricht für die Norddeutschen: Ratten gibt es auch im Osnabrücker Zoo zu bewundern ;)
    Ja, und wenn man Glück hat und zur richtigen Zeit kommt, dann erwischt man so ein Bild: http://i202.photobucket.com/al…attenrudelOsnabrck_59.jpg Viele Ratten :D

    Hallo,


    Wieviele Ratten hast Du: 12


    Das Geschlecht Deiner Ratten:
    Weibchen, Kastraten - darum würde ich Böcke nur in Ausnahmen nehmen, obwohl Urlaubstiere in einem separaten Raum untergebracht wären


    Andere Haustiere:
    -


    Wieviele Ratten nimmst Du maximal auf:
    lieber kleinere Rudel, könnte aber bis zu 9 Ratten hier unterbringen.


    Ist ein Käfig vorhanden? Wenn ja, wie groß? Oder soll ein Käfig gestellt werden:
    Käfig (Furet XL bzw. FuretTower) ist vorhanden


    Soll ein Urlaubspflegevertrag gemacht werden:
    Ja


    Wie lange nimmst Du Ratten in Pflege:
    Das würde ich von Fall zu Fall entscheiden - abhängig davon, was gewünscht ist bzw. wie mein normaler Alltagsstress dann gerade aussieht


    Wo betreust Du die Ratten (bei Dir oder dem Besitzer):
    Grundsätzlich bei mir zu Hause, aber wenn es in meiner Nähe ist, auch Betreuung beim Besitzer möglich


    Nimmst Du Problemfellchen auf (krank, bissig usw):
    Ja, mit Krankheiten und Beißern habe ich hier selbst genug Erfahrung, also kein Problem


    Möchtest Du Kosten erstattet haben (Futter, Einstreu usw):
    Ja


    Weitere Anmerkungen:
    Auslauf ist für die Gäste in meinem Flur auch problemlos möglich.