Beiträge von Serena-t

    Hallo Heavens,


    danke für die Anfrage.

    Die beiden Mädels haben schon eine Interessentin und wir hoffen, dass das klappt.

    Thüringen ist natürlich schon recht weit weg.
    Hast du schon bei der Ratten-Nothilfe Leipzig angefragt? Die sind doch nicht so weit von dir weg: Entweder haben die was Passendes oder sie wissen vielleicht in der Umgegend passende Ratten.

    Hallo,



    wir unterstützen aktuell die Vermittlung dieser beiden Weibchen:



    2 Weibchen


    2x Black Husky "Amy & Fee", w, geb. ca. Ende März 2020

    --> sehr zahm und anhänglich, lieben Sonnenblumenkerne und Amy ist sehr menschenbezogen

    --> Abgabe wegen anstehendem Umzug und Aufgabe der Rattenhaltung

    --> zur Abgabe seit 08.09.2020



    Fotos sind hier zu finden .


    Transporte in weitere Entfernung sind immer möglich.

    Hallo,


    ich finde gerade Ratten das kindergeeignetste Kleintier, das es gibt.

    Ratten suchen den Kontakt zu ihren Menschen und für sie ist auch Körperkontakt in Ordnung - im Gegensatz zu Kaninchen, Meeris, Hamster usw.

    Wenn uns als Rattenhilfe jemand diesbezüglich anspricht, kommunizieren wir das auch immer so bzw. haben wir bisher mit Ratten und Kindern immer gute Erfahrungen gemacht - aber dem Alter von ca. 8 Jahren.

    (Da wir mit Kleinkindern im gleichen Haushalt - selbst bei verantwortungsvoll auf Abstand achtenden Eltern - auch schon Negativerfahrungen hinsichtlich Lärm und unruhigem/hektischem Verhalten hatten, sind wir da mittlerweile sehr vorsichtig geworden.)


    Zudem kann man Kinder nicht über einen Kamm scheren. Ich habe schon 10-jährige getroffen, denen ich wesentlich eher Tiere anvertraut hätte, als manchem Erwachsenen.

    Die Eltern müssen natürlich mit dahinter stehen, denn sie haben letztlich die Verantwortung.


    Tochterwillratte die meisten Leute sehen Ratten mit ganz anderen Augen, wenn sie sie mal live in artgerechter Haltung erlebt haben.

    Vielleicht findest du hier übers Forum jemanden, bei dem ihr euch mal vorsichtig rantasten könnt, indem ihr sie live erlebt?

    Hallo,



    bei den Tierfreunden Münster suchen:



    3 Böcke

    1x Black Hooded, m, geb. ca Januar 2020

    1x Black Capped, m, geb. ca Januar 2020

    1x Agouti Variegated, m, geb. ca Januar 2020

    --> sind noch etwas skeptisch, aber sehr freundlich (kein Beißen oder ähnliches)

    --> wegen V.a. Milben erfolgt gerade Behandlung mit Ivermectin-Spot-On, und wegen schleimiger, übelriechender Durchfälle erhalten sie zunächst 5 Tage Metronidazol (Kotprobe folgt)

    --> der Agouti Variegated hat ein Schiefköpfchen, war aber er klettert damit völlig problemlos

    --> Abgabe im Tierheim wegen Allergie

    --> zur Abgabe seit 22.06.2020



    12 Weibchen

    1x Agouti Berkshire Dumbo "Mabel", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Black Husky Dumbo "Cassandra", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Agouti Berkshire "Scarlet", w, geb. ca. Januar 2020

    1x Agouti Berkshire "Rusty", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Agouti Berkshire Dumbo "Cecilia", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Black Capped Blazed Dumbo "Primrose", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Agouti Hooded, Headspot Dumbo "Astra", w, geb. ca. Januar 2020

    1x Albino Dumbo "Celessa", w, geb. ca. Januar 2020

    1x Black Berkshire Dumbo "Leni", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Agouti Berkshire Dumbo "Cinnamon", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Black Capped, Headspot Dumbo "Spark", w, geb. ca. Mai 2020

    1x Agouti Berkshire "Olivia", w, geb. ca. Januar 2020

    --> lieb, neugierig und interessiert

    --> Kotprobe: negativ

    --> Übernahme aus einem Notfall in Köln, wo sie aus schlechter Haltung geholt wurden

    --> zur Abgabe seit 03.08.2020



    Fotos sind hier zu finden .

    Hallo,



    wir betreuen aktuell eine Halterin mit einem Wurf halbwilden Babys.


    Der Plan ist, dass sie, wenn sie alt genug sind, in eine unserer Pflegestellen übernommen werden und dann vor dort aus vermittelt, daher führen wir sie hier gleich entsprechend auf:



    7 Böckchen & 4 Weibchen

    7x Agouti Berkshire, m, geb. 07.08.2020

    4x Agouti Berkshire, w, geb. 07.08.2020

    --> alle Babys werden unter unserer Anleitung von Anfang an bestmöglich an Menschen gewöhnt und zahmgeknuddelt

    --> bei der aktuellen Besitzerin kam es leider zu diesem Unfall mit einer in Haus eingedrungenen Wildratte und einem ihrer Weibchen

    --> zur Abgabe seit 07.08.2020



    Fotos sind hier zu finden .


    Transporte in weitere Entfernung sind immer möglich.

    Hallo,



    bei uns suchen:



    2 Weibchen

    1x Black Husky „Mila“ (NRH-133/20), w, geb. ca. Ende April 2020

    1x Black Husky „Maliya“ (NRH-134/20), w, geb. ca. Ende April 2020

    --> beide sind sehr schüchtern und flutschig, kommen aber an die Hand

    --> gespottet mit Stronghold; Kotprobe: folgt

    --> Abgabe wegen Änderung der Lebensumtände

    --> zur Abgabe seit 29.07.2020



    Fotos sind hier zu finden.


    Transporte in weitere Entfernung sind immer machbar.

    Hallo,


    lass sie eines gleich gesagt sein: Ratten und Planung ... gar keine gute Kombi.

    Zum einen verliebt man sich eben mal hier und da. Ich denke die meisten hier haben mittlerweile mehr Ratten, als anfangs geplant. Aus 3 oder 4 werden auch gerne dann mal 5, 6 oder mehr. :D

    Ratten sind leider eher krankheitsanfällige Tiere und was ich allein in diesem Jahr an unerwarteten Todesfällen hatte - also eben nicht der Älteste und dann der Nächstälteste, sondern auch Ratten, von denen ich nicht gedacht hätte, mich so schnell verabschieden zu müssen.

    Das soll jetzt keine Angst machen, aber eben zeigen: Das Leben und Lebewesen sind nicht planbar. Es kann immer anders kommen und dann muss man als Halter zum Wohle des Rudels eben darauf reagieren und sich drauf einstellen.


    Aber nun konkreter zu deinen Fragen:


    1.) Seht Ihr Probleme bei der Integration der neuen Tiere, weil wenn man von 2,5 Jahren Lebenserwartung pro Tier ausgeht es vorkommen kann, dass Jungtiere in ein Rudel aus ziemlich alten und mittel-alten Tieren integriert werden müssen.


    >>> Es kommt immer auch auf die Ratten an, wie fit sie im Alter noch sind. Da habe ich schon große Unterschiede erlebt.
    Aber ja, tendenziell würde ich lauter alten Senioren eher keine ganz jungen Ratten vorsetzen. Ich würde vorschlagen da grob bei max. 6-9 Monaten Altersunterschied zu bleiben.


    2.) Viele Leute mit denen ich Kontakt hatte meinten dass sie nur mindestens 2 Tiere aus einem Wurf abgeben, weil sonst die Integrationsphase für ein einzelnes Tier sehr stressig sein könnte

    (3-4 Wochen "allein im Käfig" - naja bei uns würde dann sehr viel der "Kamerad Mensch" versuchen Ersatz zu sein) - Eure Meinungen?


    >>> Absolut richtig.

    Wir von der Notrattenhilfe Bielefeld, Ostwestfalen & Umgebung würden nie 1 Ratten alleine aus einer Gruppe rausreißen. Auch für Ratten ist eben jeder Umzug in eine fremde Umgebung, neuer Mensch, neue Geräusche und Gerüche, dann Integration in ein neues Rudel, leichter mit einem vertrauten Partnertier an der Seite.

    Einzeln vermittelt wird von uns nur, wer schon alleine sitzend zu uns kommt.


    3.) Welche "Rudelplanung" bzw. Schemas fahrt Ihr denn so? Sehe ich das ggfs. zu wissenschaftlich/mathematisch und man bekommt dann eh immer irgendeinen "Notfall" rein?


    >>> Ich plane auch gerne und habe immer meine Überlegungen.

    Aber ich kann dir sagen, in meinem Bekanntenkreis ist es z. B. mittlerweile der ewige Lacher, dass ich plane meine Rattenanzahl zu reduzieren. Klappt seit Jahren halt nicht. ^^

    Es kommt immer wer, in den ich mich verliebe, der arm dran ist (ich nehme seit Jahren bevorzugt Problemratten, die beißen, schwierig sind, lange einzeln saßen usw.) und dann denkt man nach ... ach, einer mehr geht schon, auch wenns anders geplant war.

    Das Maß, wie vielen Tieren man tatsächlich finanziell, von Platz und Zeit her gerecht werden kann, darf man natürlich niemals überschreiten. Aber wenn das gegeben ist ... kommt Zeit, kommt Ratte ...

    Hallo,



    in unserer Pflegestelle in Werl wartet folgendes Quartett:



    4 Weibchen

    1x Black Eyed White "Kuschel" (NRH-98/20), w, geb. ca. Juli 2019

    1x Burmese Berkshire "Hexe" (NRH-99/20), w, geb. ca. Juli 2019

    1x Burmese Berkshire Rex "Muffin"(NRH-100/20), w, geb. ca. Juli 2019

    1x Black Varihooded Rex "Jelly" (NRH-101/20), w, geb. ca. Juli 2019

    --> zahm, lieb und zutraulich, kommen sofort zur Hand

    --> gespottet mit Ivomec; Kotprobe 02.07.2020: negativ

    --> Abgabe wegen Aufgabe der Rattenhaltung

    --> zur Abgabe seit 03.07.2020



    Fotos sind hier zu finden.


    Transporte in weitere Entferung sind immer möglich.

    Hallo,



    in unserer Pflegestelle in Plettenberg warten auf ein Zuhause:



    3 Böcke

    1x Agouti Varihooded "Brösel" (NRH-52/20), m, geb. ca. Jan. 2019

    1x Black Varihooded "Caruso" (NRH-53/20), m, geb. ca. Jan. 2019

    1x Albino "Jackson" (NRH-54/20), m, geb. ca. Jan. 2019

    --> alle drei sehr neugierig, lieb und aufgeschlossen, Caruso ist noch flutschig, ist nicht gerne auf der Hand

    --> gespottet mit Ivomec; Kotprobe 04.06.2020: negativ

    --> Jackson hat deutliche Atemgeräusche, die erstmal behandelt werden

    --> Übernahme wegen Aufgabe der Rattenhaltung wegen starker Allergie des Lebensgefährten

    --> Übernahme in NRH-Pflegestelle am 07.06.2020, zur Abgabe seit April 2020



    Fotos sind hier zu finden.


    Transporte in weitere Entfernung sind immer möglich.


    Betreff ergänzt, Silva ;-)

    Hallo,


    danke fürs Markieren, Inge. :)


    Und dir Lucy, danke für dein Interesse. :)

    Diese 4 sind aktuell vorläufig reserviert und wir sind guter Dinge, dass die Vermittlung klappen wird.


    Aber schreib mir doch mal eine PN mir Infos zu deiner Rattenhltung.

    Bei uns suchen gerade insgesamt um die 80 Ratten ein Zuhause. Da findet sich sicher noch eine andere passende Gruppe. :)


    LG, Tanja

    Hallo,



    bei uns suchen seit kurzem diese Mädels einen neuen Wirkungskreis:



    4 Weibchen


    1x Russian Blue Berkshire “Mina” (NRH-35/20), w, geb. ca. Mai 2018

    1x Fawn Berkshire Dumbo “Lotte” (NRH-36/20), w, geb. ca. Mai 2018

    1x Black Husky “Lilly” (NRH-37/20), w, geb. ca. Juni 2019

    1x Black Varihooded “Maja” (NRH-38/20), w, geb. ca. Juni 2019

    --> zahm, lieb und zutraulich, Maja ist noch etwas schüchtern/mag hochnehmen nicht so gerne

    --> gespottet mit Ivomec; Kotprobe: negativ; Mina wurde am 27.05.2020 erfolgreich 2 kleine Tumore am linken Unterbauch entfernt

    --> Abgabe wegen Aufgabe der Rattenhaltung

    --> zur Abgabe seit 16.05.2020



    Fotos sind hier zu finden.


    Transporte in weitere Entfernung sind immer möglich.