Tunnel Röhrensystem in den Käfig integrieren Savic 95 Double

  • Wir habe den Savic 95 Double 2 weitere Volletagen dazu noch Äste zum klettern.


    Jetzt würden wir gerne noch hier und da Röhren integrieren.

    wir Tendieren zu den bekannten Ferplast ( Transparent ) die haben innen ja noch die Riffelung zwecks halt.

    Die Baumarkt Rohre lassen sich zwar besser reinigen, habe aber innen keinerlei "Grip"


    Was denkt ihr ? habt ihr evtl. welcher verbaut um Savic ? und Bilder davon ?


    Danke

  • Huhu,


    ich habe nur einen blauen durchsichtigen Ferplast-Tunnel im Käfig, den sie als Brücke zwischen Plattform und Sputnik nutzen. Das Problem mit diesen Tunnels ist, daß du innen kaum reinkommst zum Reinigen. Und ständig alles auseinanderbauen zu müssen, um innen putzen zu können, ist sehr lästig. Daher würde ich kein Tunnelsystem als solches anlegen wollen. Tomaten- und Paprikahäute innen vom Tunnel abzukratzen, ist nur ein Job für Liebhaber 8o

  • Ich habe auch ein paar einzelne Ferplasttunnel in meinem Käfig, aber wie Oldpunkgirl nur als einzelne Teile und als übergang von einer zur anderen Ebene.


    So ganze systheme halte ich auch für zu komplex zu reinigen.


    Ich habe auch eine Rohre aus dem Baumarkt, die nutze ich ebenfalls als übergang von Ebene zu Ebene. Die ist etwa so lamg wie zwei Feraplasttunnel und daher ist der Winkel recht seicht in dem die röhre hängt, meine Nasen haben kein Problem dort "Grip" zu finden.


    Ich würde aber für Tunnelsystheme auf jedenfall drauf achten dass Belüftungslövher in den Röhren sind. Also wenn du die vom Baumarkt nimmst, müssen da Belüftungslöcher rein!



    LG Lyrea

  • Heute habe ich auch nur einzelne Tunnel rumhängen, früher hatte ich mehr.


    Das macht auf Dauer keinen Spaß. Zum einen ist das Reinigen nervig, zum anderen hatte ich immer mal Kandidaten, die sich da drin versteckt haben und ich das ganze Ding abbauen musste um sie rauszukriegen. D


    ie Rohre aus dem Baumarkt sind bei uns immer sehr beliebt gewesen und Grip hat auch jeder gefunden. Man darf sie halt nicht zu steil verbauen. Ich habe im Käfig auch nur noch einzelne Ferplasttunnel, sehen schicker aus und sind durchsichtig. Die Baumarkttunnel gibts bei uns nur noch im Auslauf.


    VG

    ~ ANo

    Die Wissenschaftler lassen grüßen!
    Ohm (geb. Oktober 2019), Volt, Ampere, Lumen, Candela (geb. Frühjahr 2020)


    Nicht verloren, nur vorausgegangen † Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton, Watt

  • Ich überlege tatsächlich schon seit einiger Zeit, wie ich meinen Ratzis einen Käfig bauen kann, der quasi wie ein unterirdischer Bau mit Höhlen und Tunneln als Verbindungen aufgebaut ist.

    Ich habe nämlich ein langes, ausziehbares Alu-Lüftungsrohr als Verbindung zwischen Käfig und Auslauf, und das lieben sie einfach. Nicht nur zum Durchlaufen, nein, sie bauen da mit Vorliebe Nester drin 😂

    Das zeigt mir, das Ratten einfach gerne in dunklen Höhlen und Tunneln wohnen, was ja irgendwie auch klar ist, weil sie es in freier Wildbahn auch tun.

    Das Problem dabei ist natürlich die Belüftung und die Möglichkeit, es zu reinigen…

    Eine Idee von mir, das zu lösen, ist, eine Ebene ausziehbar wie eine Schublade zu machen. Auf die Ebene baue ich dann entweder aus lackiertem/beschichteten Holz oder ungiftiger Modelliermasse ein System aus Gängen und Höhlen, die aber alle nach oben hin offen sind. Der Käfig wäre dann an drei Seiten geschlossen (mit Belüftungsöffnungen natürlich), und wenn ich die so aufgebaute Ebene dann wie eine Schublade in den (Schrank-)Käfig schiebe, ist es schön dunkel und kuschlig darin. Und zum Reinigen zieh ich die Ebene einfach raus, stütze sie vorne noch mit zwei Holzbalken ab und komme dann bequem von oben überall ran.

    Soweit zumindest die Theorie, ich will das demnächst eh mal aufzeichnen, dann ist es vllt. besser verständlich ☺️


    In einen Savic könnte man bestimmt auch so eine ausziehbare Ebene einbauen. Man müsste halt Schubladen-Schienen an den Seiten verbauen, auf die man dann die Ebene (z.B. eine Siebdruckplatte) mit Rollen auflegt. Dann drei Seiten des Käfigs mit Holz o.ä. verkleiden (nur auf Höhe der Ebene, und am besten oben etwas frei lassen für die Belüftung), et voíla, fertig ist der Rattenbau 😊

    Liebe Grüße von Evelyn und dem J-Pack: Jimmy, Jeffrey, Jerry, Johnny und Jamie 🐁

  • Das geeignete Material dafür fällt mir gerade nicht ein, aber vielleicht fällt euch ja was ein

    Vielleicht Kork? Oder Stoff, den könnte man mit Foldback-Klammern am Rand von der Röhre festklemmen, oder mit Klett befestigen, sodass man ihn zum Waschen herausnehmen kann.

    Liebe Grüße von Evelyn und dem J-Pack: Jimmy, Jeffrey, Jerry, Johnny und Jamie 🐁

  • OK ich merke schon , es wird die eine oder andere Transparente werden.

    Ggf noch mit den halben Runden Etagen von Ferplast, die fand ich früher auch schon Klasse las Ergänzung.


    Habt ihr Ferplast oder Savic ? Gibt es da einen Qualitätsunterschied zwischen ?


    Die aus dem Baumarkt werde ich dann wohl als kleinere Rundungen im Auslauf einbauen.

  • Habt ihr Ferplast oder Savic ? Gibt es da einen Qualitätsunterschied zwischen ?

    Uff da fragst du mich was... Das weiß ich leider nicht.

    Ich hab kurz gegoogelt, ich hab ziemlich sicher die von Savic. Leider kann ich keinen Vergleich anstellen, weil ich die Ferplast nicht kenne.

    Meiner Erfahrung nach sind meine gut im Käfig zu verbauen haben an den Seiten nicht nur die ösen zum in den Käfig hängen sondern auch so Noppen die man zwischen die Käfiggitter stecken kann. Finde ich sehr gut und nutze ich auch.


    Die von Savic kann man Komplet auseinander nehmen, also da entfernt man außen die Ringe und hat dann zwei Röhrenhälften, die gut zu reinigen sind.


    Allerdings habe ich vor bei früheren Röhren die Erfahrung gemacht, dass die Ringe außen, die die hälften zusammenhalten eine kleine schwachstelle im gewinde haben. Also es kommt vor, dass die bei häufigem dran und weg machen nicht mehr richtig fest greifen...


    Zu Ferplast kann ich nichts sagen.



    Pauli1910

    Du könntest statt zusammenhängende Röhrensystehme ja vielleicht viele einzelne Röhren in einem Systhem in den Käfig hängen.

    (wie beschreib ich das am besten was ich jetzt denke 😂)

    Also du machst ein Röhrensysthem, aber du verbindest die Röhren nicht. Also lässt zwischen den einzelnen Teilen ein wenig Platz, müssen die Nasen sich eben ein wenig strecken 😁


    Aber so hättest du nicht den auf und abbau ärger und könntest die röhren alle einzeln reinigen und die Nasen haben trotzdem eine Art röhrensysthem nur eben nicht ganz so dunkel. Gut das hast du bei den durchsichtigen Röhren eh nicht 😅.



    Eve003

    Deine Idee klingt echt gut und das würden die Nasen sicher lieben 😁

    Ich muss aber sagen, dass ich die befürchtung hätte, die Nasen würden sich fast nur noch dort aufhalten. Und dann sehe ich sie ja nicht mehr 😅

    (Ein hoch auf den Egoismus)

    Aber wenn ich mir solche Tiere halte und mir so viel mühe gebe will ich die ja auch angucken können beim schlafen 😂🙈

  • Die von Ferplast sind besser, weil die Ringe fester halten und nicht so leicht aufgehen. Ich finde sie dadurch aber auch sehr schwer abzubauen.

    (Ich hab sie nur, weil sie beim Furet Tower dazugehören)


    Die von Savic sind recht billig verarbeitet und fallen mir ständig auseinander. Ist mir keine 16€ wert…


    Ich benutze Abflussrohre aus den Baumarkt im Auslauf.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

  • Ich muss aber sagen, dass ich die befürchtung hätte, die Nasen würden sich fast nur noch dort aufhalten. Und dann sehe ich sie ja nicht mehr 😅

    (Ein hoch auf den Egoismus)

    Aber wenn ich mir solche Tiere halte und mir so viel mühe gebe will ich die ja auch angucken können beim schlafen 😂🙈

    Ja das ist natürlich ein Nachteil von meiner Idee ☺️ Ich würde aber nur die untersten zwei (von vier Ebenen) so bauen, und die oberen wieder offener gestalten.

    Liebe Grüße von Evelyn und dem J-Pack: Jimmy, Jeffrey, Jerry, Johnny und Jamie 🐁

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!