Oberbayern: Junge Wanderratte gefunden

  • Hallo,


    Habe mich hier angemeldet, da mir gestern beim Gassigehen eine kleine Ratte "zugelaufen" ist. Machte keinen guten Eindruck und war unterkühlt.

    Sie wird warm gehalten und frisst jetzt auch schon gut. Schätze sie so auf 3 Wochen.

    Sie ist sehr zutraulich und neugierig.


    Ich kann mich leider nicht um sie kümmern, da ich sonst wahrscheinlich selbst vor die Tür gesetzt werde.


    Danke schon einmal für eure Hilfe,

    Viele Grüße,

    Carina

  • Huhu!


    Melde dich doch bitte einmal bei den Leuten hier, vielleicht kann dir da geholfen werden. Eventuell hast du auch eine Wildtierstation in der Nähe, die dir weiterhelfen kann und du kannst auch bei einem Tierheim oder Tierarzt abfragen, ob die eine Stelle wissen, bei der du sie abgeben kannst.


    Die Kleine braucht ganz dringend erfahrene Hände und gleichaltrige Gesellschaft. Ich bin mir unsicher, ob du da hier im Forum direkt weiterkommst mit einer kleinen Wildratte.. Die bleibt nämlich wahrscheinlich auch nicht so zahm, wenn sie älter wird.


    Ich drücke dir und dem kleinen Ding die Daumen!

    Liebe Grüße!

  • Zwetschgenmus

    Wildtierauffangstationen sind so gut wie aussichtslos, die nehmen keine Ratten. Zumindest habe ich noch keine Wildtierstation gesehen, die das macht.


    Anirac Ratten(not)hilfen - in dem die Rattennothilfe München, die schon verlinkt wurde- sind die beste Wahl, weil diese oft auch Erfahrungen mit wilden Ratten haben (oder an Personen vermitteln können die Erfahrungen haben), im Gegensatz zu den meisten Tierheimen.

    Die Wissenschaftler lassen grüßen!
    Ohm (geb. Oktober 2019), Volt, Watt, Ampere, Lumen, Candela (geb. Frühjahr 2020)


    Nicht verloren, nur vorausgegangen † Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus, Elektron, Neutron, Proton

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymiss ()

  • warum ist denn die Ratte eigentlich so zahm, wenn sie denn ein Wildtier ist!?

    Die Ratten die wir halten sind keine Wildtiere (z. B. Wanderratten) sondern domestizierte Haustiere die Farbratten heißen. Deswegen sind sie zahm.


    Oder meinst du speziell hier die warum die sich auf die Hand nehmen lässt? Sie ist ja noch ein Baby und daher wehrt sie sich nicht so wie eine ausgewachsene Ratte und merkt ja dass sie den Menschen braucht weil sie sonst aufgrund der fehlenden Mutter verhungern müsste. Wenn sie alt genug ist sich ihr Futter selbst zu suchen braucht sie den Menschen nicht mehr und ist deshalb weniger zahm.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!