2 frisch gebackene Mütter verstehem sich nicht mehr.

  • Hallo!

    Ich habe mir vor ca. 3 Wochen zwei süße Ratten geholt. Wie sich jetzt raus gestellt hat, waren beide schwanger :/ Pumba hat vor ca 1 1/2 Wochen 10 Babys bekommen und ist seit dem sehr aggressiv und bissig auch Timon gegenüber und heute hab ich von Timon Babys endeckt. Ich glaube Pumba hat von Timon einige Babys gefressen, da nur 2 Babys da waren und ich Blutspuren endeckt habe..kurz drauf ist Pumba ständig auf Timon los gegangen und wollte zu den 2 übrig gebliebenen Babys hin. Ich habe sie jetzt mal vor Angst getrennt, obwohl ich weiß, dass man Ratten nicht trennen sollte weil sie allein nicht glücklich sind, aber was sollte ich jetzt am besten machen? Kann uns einer vielleicht helfen? 🥺🥺🥺

  • Huhu,


    TytoAlba : Bitte antworte das nächste Mal ebenfalls hier (reicht ja wenn Du Deine Antwort copy und pastest ;) ). Wenn hier jemand dasselbe Problem hat, bringt ihm das gerade nicht wirklich Hilfe und das finde ich schade. Außerdem sind wir hier im Rattenforum und nicht im Ratteneck. ;)


    LG Claudi

    "Zwei Teebeutel in einer Tasse? Wir sind nicht bei einem Rave!"

  • Rattenmamas sind oftmals sehr aggressiv, wenn sie Babys bekommen.
    Wichtig ist jetzt, dass alles optimal fuer die Mamas im Kaefig angepasst wird und das die Jungen nach Geschlechter getrennt werden, wenn es so weit ist.
    Den Gesundheitszustand von sowohl Mama als auch der Jungen musst Du kontrollieren.
    Ich hoffe Du findest schnell einen geeigneten Platz fuer sie.
    Hast Du einen Kaefig, der groß genug ist?
    Eine Rattennothilfe in Deiner Naehe kann Dir sicher helfen, sowohl bei der Geschlechterbestimmung, als auch bei allen anderen Angelegenheiten wie Vermittlung, etc.
    Wie ist der Kaefig denn gerade gestaltet?
    Das Du sie nach dem Vorfall getrennt hast, ist soweit in Ordnung.
    Wo hast Du die 2 Ratten ueberhaupt her, ohne im Vorfeld zu wissen, dass sie traechtig waren?

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

  • ja ich denke schon das der käfig momentan noch passt es gibt genügend häuschen zum verstecken usw. Ein neuer käfig ist schon bestellt um dann nach geschlechtern zu trennen nur die eine (Timon) lebt grad in einem großen Karton als Notlösung 😒...kann aber jederzeit raus und frei rum laufen

    Die Ratten habe ich in einer Zoohandlung gekauft 🤦‍♀️🙈

  • Das mit dem Karton ist natürlich kein Zustand. Wie gehst Du jetzt weiter vor?

    Meldest Du Dich bei einer Rattennothilfe, oder was ist geplant?

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

  • Das mit dem Karton ist natürlich kein Zustand. Wie gehst Du jetzt weiter vor?

    Meldest Du Dich bei einer Rattennothilfe, oder was ist geplant?

    Dass das kein zustand ist weiß ich, nur um die Uhrzeit lässt sich schwer ein käfig besorgen, dass ich jetzt schon erledigt habe.

    Ich habe mir gedacht, dass ich warte bis die Babys alt genug sind zum abgeben und dann versuch ich sie wieder zu integrieren

  • Wichtig wäre noch, dass du am ende auf keinen Fall nur 2 Ratten hast... Das ist nicht Artgerecht, du solltest mindestens ein Junges des selben Geschlechts behalten, damit du mindestens (mehr ist immer besser) 3 Ratten hast.


    Zwei Ratten sind kein Rudel, das beginnt erst ab drei Tieren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!