73 Esslingen 2 Böcke, ca. 1 1/2 Jahre

  • Hallo,

    leider muss ich mich von zwei meiner Jungs trennen da die Spannungen in der Gruppe zu groß wurden.

    Sie sind beide etwas schüchtern.


    Sie kamen zu mir in einer 10 er Gruppe immer wieder gab es Streitereien, nachdem ein Rudelmitglied starb fing Benet an die anderen zu beißen. Nach dem zweiten blutigen Biss haben wir ihn mit Muriel aus der Gruppe genommen.

    Die zwei leben seitdem friedlich zusammen.

    Da mir klar ist das zwei Ratten kein Rudel sind, ich aber kein Zweites halten kann, möchte ich sie in gute Hände abgeben.


    Bei Fragen kann mir gerne schreiben

  • Hallo Janine!


    Hast Du denn schonmal an eine Kastration (bei einem rattenerfahrenen TA) gedacht?

    Das kann bei kleinen Hormonbolzen wahre Wunder wirken!

    Und vor allem: der Kleine (und sein Kumpel) könnten -nachdem die Hormone runtergefahren sind- wieder zu den anderen und bei Dir bleiben. ;)


    Grüßle,

  • Hallo, daran habe noch nicht gedacht, auch weil ich es nicht gut finde sein Leben aufs Spiel zu setzen damit er bei mir bleiben kann. Ich habe auch leider keinen ratten erfahrenen Tierarzt habe. Ich habe einen der ist gut und informiert sich auch wenn er etwas nicht kennt. Ich glaube das damals bei der Vergesellschaftung des Vorbesitzers nicht richtig hingeschaut wurde, wenn es überhaupt eine gab. Er hat das Rudel schon immer aufgemischt, es wurde dann nur schlimmer.

    Ich möchte das er ein schönes Leben in einem Rudel hat in dem er sich wohlfühlt.

    Grüße

  • Hallo!


    Falls du dich für eine Kastration entscheidest kann ich dir **TA Name entfernt** in Esslingen empfehlen. Auf jeden Fall rattenerfahren, hab selbst auch schon einige OPs bei ihr machen lassen, Narkose hat sie drauf ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Claudi () aus folgendem Grund: Bitte keine TA Namen öffentlich posten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!