Alter von Ratten schätzen

  • Ich hab damals 3 Damen aus dem th geholt.es konnte mir keiner sagen wie diese gelebt haben nur das sie aus einer sehr schmutzigen Wohnung geholt wurden.

    Sie konnten mir auch nicht sagen wie alt die 3 Damen sind.sind alle 3 ausgewachsen gewesen. Könnt ihr mir da helfen woran ich evtl das Alter erkennen kann?

  • Hallo Stella87,
    es gibt da schon viele Anhaltspunkte, die helfen, aber natuerlich kann man es nicht 100% sagen. Manche Ratten sehen bis ins hohe Alter jung aus und alle wachsen unterschiedlich schnell und groß.

    Es ist auch schwierig zu erklaeren, wie man sieht, ob eine Ratte ausgewachsen ist...


    Rein gefuehlsmaeßig hab ich folgende Anhaltspunkte:

    - Babyfell, extrem flauschig und lang mit einem Gesicht, das eher einer Plueschmaus gleicht, verschwindet so um die 4-5 Wochen rum. Das Gesicht wirkt schmaler. Mit 6-7 Wochen ist der Koerper weniger pummelig, sondern wird laenger, graziler. Die Kleinen spielen bis vielleicht 5 Wochen gerne Jagd- und Raufspiele, danach werden sie frech, zwicken und bis 3 Monate fangen sie an, grob zu werden.

    - sportlicher Koerperbau im Wachstum, bis etwa 7-8 Monate, da sind sie sehr duenn und elegant, extrem beweglich

    - Breitenwachstum: Ab 7 Monate etwa wachsen sie auch in die Breite, der Koerperbau wird breiter und veraendert sich von sportlich zu kraeftig, sozusagen. Sie sehen erwachsener aus. Außerdem veraendert sich das Fell irgendwie, bei Boecken ganz besonders wird das Fell von weich und glatt etwas fettig und struppig, wie bei Boecken eben. :D Wenn Boecke extreme Dominanz zeigen, an den Seiten nass werden und sich an allem schubbern, schaetze ich sie meistens auf 7-8 Monate, wenn das neu auftritt.

    - Koerperpflege: Ab einem Jahr etwa sieht das Fell nicht mehr so strahlend weiß aus wie vorher. Beim Laufen beruehrt der Schwanz den Boden. Ab 1,5 Jahren etwa laufen sie nicht mehr so ganz auf Zehenspitzen sondern werden zunehmend flacher und watschelnder. Weibchen kriegen gern mal einen Tumor, Buben fangen dann gern mal mit HHL an, je naeher sie an die 2 Jahre rangehen. Bis dahin wird das Fell schlechter, der Bauch ist weniger straff, die Haut wird schlaffer, die Gesichter sehen etwas breiter aus...


    Das sind so Anhaltspunkte, nach denen ich mich richte. Ist alles schwer zu erklaeren, die Bewegungsablaeufe beschreiben ist schwierig und den Koerperbau.. Natuerlich gilt das auch nur fuer gesunde Tiere.


    Da muss man auch einfach schon viele Ratten im Laufe ihres Lebens beobachtet haben, und auch verschiedene gesehen haben - scheue, aggressive, liebe, dominante, unterwuerfige... um da die Koerperbewegungen und das Verhalten einschaetzen zu koennen.


    Ganz schwierig wirds dann bei kranken Ratten, die sehen krankheitsbedingt so schlecht aus, dass das doch schon wirklich fast unmoeglich ist. Ab 2 Jahren wirds ja auch schwierig, da sind die einen Ratten ja schon ganz herniedergelegen und schleifen Fueße hinter sich her und andere laufen noch rum wie nix. Da fallen Gesundheitsaspekte aber, wie schon gesagt, auch staerker ins Gewicht und Haltungsbedingungen, die ja bis dahin auch schon lange vorliegen... falsche Ernaehrung, wo das Fell ja ganz schlimm aussehen kann auf Dauer, oder der Koerperbau, Dauerstress etc...

    Graues Fell, gibt es, manche kriegen da ganz tolle graue Nasen. :love: Da bin ich mir aber auch unsicher, weil manche fangen da ja frueh an und manche spaet.. das ist ja wie das Ausbleichen von Huskies, die einen machens ganz arg, die anderen gar nicht... das ist einer der Anhaltspunkte, die eher unsichere Zeichen sind. Aber ein Agouti mit grauer Nase ist auf jedem Fall kein Baby mehr! ;)

    Du koenntest ja mal Bilder einstellen. Die muessen qualitativ aber wirklich hochwertig sein und ich brauche einen Groeßenvergleich und vielleicht so eine Art Steckbrief, wie sie sich vom Verhalten her geben.

    Es gruessen Nessy & Mia, Lani + Yui + Binchen
    69 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

    Einmal editiert, zuletzt von Yamea ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!