Ratte Frist ALLES

  • Hallo, ich brauch dringend Hilfe.

    Meine eine Husky Ratte Frist alles und hält vor nichts an. Jetzt fängt sie sogar an das Holz im Käfig zu zernangen. Sie ist nicht allein und hat viel Platz. Genug hartes Brot Nüsse und sonstiges bekommt sie auch (die Zähne sind normal lang). Sobald die beiden wach sind dürfen sie auch so lang wie sie wollen raus. Ich habe natürlich drauf geachtet das es Holz ist, was für die Strolche nicht giftig ist aber langsam nimmt es überhand.


    Ich bitte um Hilfe und hoffe das es vielleicht tricks gibt, ihr das abzugewöhenen oder vielleicht auslöser die ich nicht gefunden/beachtet habe gibt.


    LG Maya

    • Hilfreichste Antwort

    Hallo Maya,


    Ratten sind Nagetiere. Und was machen Nagetiere? Genau, sie nagen. Aber nur, weil sie nagen, heißt es noch lange nicht, dass sie auch fressen.

    Ratten verfügen über eine Hautspalte, die sie hinter den Schneidezähnen schließen können, sodass das Zernagte nicht in den Mund gelangt. Sie sind klug genug um Holz nicht zu fressen. Abgewöhnen wirst du es ihnen nicht können - es sind Nagetiere.

    Du solltest dich aber in die Ernährung für Ratten aber nochmal einlesen - Brot ist ein No-Go. Nüsse sollte es nur ab und an geben.


    VG

    Die Physiker lassen grüßen!

    Elektron, Proton, Neutron (geboren Februar 2019)

    Ohm (geboren Oktober 2019)


    Nicht verloren, nur vorausgegangen Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus

  • Anonymiss,


    Du hast auch einen Eigenbau oder? Manche davon hab ich auch schon aus Holz gesehen und frage mich, warum sie sich da nicht durchnagen. 🤔


    Ich hatte ein einziges Mal einen Käfig aus Holz und der hat nicht mal den Tag überlebt. Mitten in der Nacht musste ich das Loch mit Wörterbüchern stopfen.


    Würde mich interessieren 🙈 Danke dir.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

  • xharuhix


    Hi,


    was soll ich sagen. Ich weiß nicht was ich anders mache als andere aber bei mir gibt es kaum Zerstörung. In den ganzen Jahren, die ich meinen Eigenbau jetzt habe (mit mehreren Neuzugängen) habe ich nur einmal eine Halbetage ausgetauscht, weil die Ecken etwas angeknabbert waren. Die Rampen sind zum Knabbern relativ beliebt, warum auch immer, aber ansonsten... Ich denke es kommt etwas darauf an wie es gestaltet ist. Bis auf die Halbetagen gibt es ja keine "Nagepunkte" an meinem Roh-Käfig. Also Ecken und Kanten an denen man sich austoben könnte - gibt nur glatte Wände und die Türen sind mit Hasendraht versehen (den Übergang habe ich aber zugegebenermaßen mit Lochblech gesichert - vorsichtshalber). Da wären Häuser etc. eher zum Nagen geeignet - die wie gesagt bei uns in Ruhe gelassen werden, größtenteils. Bei den meisten anderen Haltern werden die zusätzlich und nachträglich eingebauten Ebenen und Rampen aus Holz ja auch nicht (komplett) zerstört.


    VG

    ~ Ano

    Die Physiker lassen grüßen!

    Elektron, Proton, Neutron (geboren Februar 2019)

    Ohm (geboren Oktober 2019)


    Nicht verloren, nur vorausgegangen Rosa Ratte, Marlo, Quinn, Eric, Cosinus, Tangens, Sinus

    2 Mal editiert, zuletzt von Anonymiss ()

  • Hey, ja ich habe einen Eigenbau, zwei Seiten sind aus Holz und zwei aus Metall. Das es eben nicht ganz so offen ist:) hinter den Holz Wänden hab ich aber auch nochmal einen unbehandelten Draht angebracht da das Loch eben zu groß wurde und sie durch kam:)

  • Vielen Dank für deine Antwort:)

    Mich beruhigt das schon mal sehr das sie das wahrscheinlich nicht isst, hab mir da nämlich die meisten Sorgen gemacht.

    Die beiden sind meine ersten Ratten und es gibt sehr viel zu lesen und leider widersprechen sich viele Seiten auch.


    Vielen Dank nochmal :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!