Kiesfolie

  • Hallo zusammen,


    eine unserer Ratten hat sehr lange Krallen und ich dachte, ich lege einige Steine - wie hier mal empfohlen - in die Voliere. Bleibt nur die Frage, ob sie da ausreichend dran geht ...

    Mein Mann hatte jetzt die Idee, so eine Steinfolie wie auf dem Foto (für Teichbau) auf wenigstens eine der Ebenen zu legen. Wäre seiner Meinung nach ja auch gleich noch ein artgerechter Untergrund ;-) Und abspülen lässt es sich auch.


    Was meint ihr dazu? Würde das zum Krallen abwetzen reichen?


    Danke und LG


    PS: vielleicht gibt es von der Körnung auf gröbere, das werde ich dann schauen.

  • Huhu Sandra78
    Fragen wir mal dich:
    Wuerdest du darauf laufen wollen?

    Zum Krallen abwetzen genuegt eine Fliese oder Lava Ledges unter den Traenken zum Beispiel, die sind bequemer an den Fuesschen und beguenstigen nicht zuletzt weitaus weniger einen Bumblefoot.

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

  • Bumblefoot?

    Also ich stelle mir das laufen darauf eigentlich schon ganz angenehm vor. Es soll ja nur auf den untersten Boden bzw. in die Wanne, nicht überall...

    Wir haben die Holzebenen am Samstag gegen Resopalplatten ausgetauscht. Obwohl wir das Holz mit Lack gestrichen hatten, hat man den Urin enorm gerochen. Die neuen Platten scheinen auch gar nicht so rutschig zu sein, wie ich angenommen hatte. 2 Ebenen habe ich mit Fleece abgedeckt und eine ohne, damit ich das mal sehen konnte. Nur für die Abnutzung der Krallen ist das sicher nicht genug, daher die Überlegung.

    Wir haben noch Holzoptik Fliesen, die so eine Maserung haben, davon könnte ich was reinlegen. Würde das ausreichen?

  • Beim Bumblefoot handelt es sich um aufgeschwollene Fußballen, deren Ursache kleinste Verletzungen und das anschließende Eindringen von Bakterien, die ueberall auf der Haut vorhanden sind, an den Fueßen sind. Die Fußsohle ist nicht so "heilungsfreudig" bei Ratten. Im Prinzip befinden sich beim Bumblefoot viele kleine Mikroabszesse nebeneinander, manchmal ist Eiter mit im Spiel, d. h., es befinden sich viele kleine Eiterherde nebeneinander, womit der Koerper der Ratte schlichtweg nicht fertig wird. Eine der Hauptursachen fuer diese Erkrankung ist jedoch nach wie vor in den Haltungsbedingungen zu finden.

    Staendiges Klettern am Kaefiggitter (auch Gittertreppen!), dauerhaftes Liegen auf hartem und rauem Untergrund fuehren nach geraumer Zeit zum extrem schmerzhaften Bumblefoot.

    Ich stelle mir das ueberhaupt nicht angenehm vor auf harten Kieseln zu laufen, wenn sich mir da mal 'ne Ecke in den Fuß bohrt..
    Ich rate davon ab.

    Ich habe auch noch nie von jemanden gehoert, der Resopalplatten benutzt,
    Als Volletagen im Kaefig werden am haeufigsten und liebsten Siebdruckplatten benutzt.
    Die werden dann an den 4 gesaegten Seiten noch 5-6x mit Sabberlack bestrichen, dann das ist 100 % pipisicher.
    Kann ich aus eigener Erfahrung auch bestaetigen.

    Holz reicht zum Abwetzen der Krallen bei faulen Ratten definitiv nicht.
    Man muss in der Regel aber auch gar nicht nachhelfen.
    Die Krallen der Ratten nutzen sich von selbst ab, manchmal werden sie auch in Eigenarbeit von der Ratte gekuerzt.
    Taeglicher Auslauf fuer die Ratten tut's schon ungemein, da nutzen die sich schon mehr wie genug ab.
    Ansonsten hilft es Lava Ledges unter oft besuchte Orte zu haengen (z.B unter der Traenke oder dem Napf).
    Eine Fliese allein wird dir leider auch nichts bringen. ?(

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

    Einmal editiert, zuletzt von Yamea ()

  • +1


    Hallo,


    Ich beobachte auch, dass die Nasen sich ihre Krallen selber zurechtknabbern. Ansonsten haben wir jeweils eine sehr große, umgedrehte Fliese (damit sie den Teppich nicht so einsauen oder hochheben) auf jeder Etage und dann einen Stein aus der Aquaristik unter der Nippeltränke. Vereinzelt hab ich hier und da umgedrehte kleinere Fliesen, aber eigentlich nur damit mir die Zeitung nicht immer so durch die Gegend fliegt wenn sie ihre 5 Minuten haben.


    So eine Kiesfolie würde ich nicht nehmen. Da hätte ich zu sehr Angst, dass ein Stein rausbricht und da dann eine scharfe Gefahrenstelle entsteht. Außerdem sind, wie Yamea bereits sagte, Rattenfüsse sehr empfindlich. Je weicher, desto besser. Daher haben wir Zeitung, Teppich und im Klo weiches Hanfeinstreu oder Zewa.


    Liebe Grüße

    Ann-Ka

  • Hey, oha, der Bubblefoot klingt fies ... ich habe bisher auf der untersten Etage einen Ytongstein liegen, das wurde glaube ich bei diebrain.de empfohlen für die Abnutzung der Krallen. Wenn ich das jetzt aber hier lese stelle ich das doch in Frage ... andererseits liegt der jetzt seit nem guten Jahr drin und bisher gab es keine Probleme. Was sagen die Profis? Ytong ja oder nein?

  • Ytong ja oder nein?

    Ytong eignet sich zum Abwetzen der Krallen gut! Es geht auch ein bisschen mehr darum, wie viel Zeit die Ratties darauf verbringen.
    Bei ner grossen Flaeche, wie sie die Kiesfolie bedecken wuerde, waere das was ganz anderes. Ausserdem ist Kies zu rau und schmerzhaft an den sanften Fuesschen und kann dann doch zu viele Gefahrenstellen beherbegen. Bei Ytong kann nichts rausbrechen, oder wehtun (und viel Zeit auf einem Stein verbringen die Ratten in der Regel auch nicht). :daumen:

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

    4 Mal editiert, zuletzt von Yamea ()

  • Als Volletagen im Kaefig werden am haeufigsten und liebsten Siebdruckplatten benutzt.
    Die werden dann an den 4 gesaegten Seiten noch 5-6x mit Sabberlack bestrichen, dann das ist 100 % pipisicher.
    Kann ich aus eigener Erfahrung auch bestaetigen.

    Hallo, ich hoffe es ist nicht schlimm, dass ich mich hier im thread einklinke...

    Ich habe eine Frage zu den Siebdruckplatten.

    Wir haben gestern welche gekauft und diese haben eine rauhe und eine glatte Seite.

    Kommt die glatte nach oben?

    LG Heavens

  • eine rauhe und eine glatte Seite

    Wow, das kenn ich von Siebdruckplatten gar nicht.
    Bislang waren immer beide Seiten behandelt.
    Die glatte kommt dann auf jeden Fall nach oben, aber die Saegestellen definitiv vorher mit Sabberlack behandeln, sonst bringt die beste Siebdruckplatte nichts.
    Ich wuerde die raue Seite gleich mitstreichen.. nur um sicher zu gehen.

    Es gruessen Nessy & Phina + Maya, Mia, Lani + Yui + Binchen
    67 Loved and Unforgotten. :r84:

    Animals are reliable, many full of love, true in their affections, predictable in their actions, grateful and loyal.
    Difficult standards for people to live up to. ― Alfred A. Montapert

    Einmal editiert, zuletzt von Yamea ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!