Neuer Rattenpapa sucht Hilfe :)

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum und habe mir auch meine ersten Ratten angeschafft. Habe mich natürlich im Vorfeld auch schon schlau gemacht und dementsprechend auch ein (hoffe ich) passendes Zuhause für meine Babys eingerichtet (Bilder anbei). Eigentlich sollten es 4 Weibchen werden, leider wurden trotz Reservierung bereits 2 verkauft und somit habe ich jetzt "nur" 2 Weibchen. Sie sind zwischen 8 und 10 Wochen alt. Wobei eine doch schon etwas mehr an Masse mitbringt als die andere 😁. Habe die beiden jetzt 2 Wochen und es funktioniert eigentlich alles prima. Sie gehen brav aufs Töpfchen 🙃 wenn ich den Käfig aufmache kommen sie auch beide schon direkt angerannt und schnuppern und schlecken auch an meiner Hand (richtig süß 😊). Sie hüpfen auch schon aus dem Käfig auf die Hand allerdings immer mit einem Fuß sicherheitshalber noch am Käfig und springen dann auch gleich wieder hinein. Das scheint ihnen aber Spaß zu machen denn das spielen wir eine ganze Weile lang 😅


    So jetzt zu meinen Fragen und Problemen:

    Ist die Haltung als paar auch noch ok oder sollte ich doch noch "nachlegen"? Soweit ich mich informiert habe und auch hier im Forum natürlich bereits eingelesen habe sollten es doch zumindest 3 sein?

    Habt ihr vl Ideen warum beide die untere Etage meiden? Als ich sie vor 2 Wochen geholt habe, habe ich sie mit der Box auf die mittlere Ebene gestellt, sie sind aus der Box raus und seit dem nur auf der Etage. Eine (die etwas größere) klettert zwar brav oben herum und nutzt zumindest diese Möglichkeiten, die andere leider gar nicht und nach unten gehen sie beide nicht. Sie schnuppern an der Leiter gehen rückwärts zurück und rennen weg. Ist das Angst? Wie bekomme ich sie nach unten? Oder einfach noch Zeit geben?

    Bezüglich Auslauf und raus nehmen der Ratten sollte ich ihnen vermutlich einfach noch Zeit geben oder was meint ihr? Wie gesagt mehr als kurz raus hüpfen auf die Hand setzen bisschen herum schnuppern und schnell wieder retour ist noch nicht drinnen (das dafür wiederholt in Dauerschleife 😆). Ich denke so hat es noch keinen Sinn die armen mit "muss" hier rauszuholen und sie damit total zu verschrecken oder?


    Vielen Dank schon mal im voraus an alle die sich Zeit genommen haben um meinen Text zu lesen 🙈


    Danke euch

    LG

  • Hallo Zense,


    auf die Antwort bin ich auch gespannt, weil wir auch noch Neulinge sind und mit einer unserer drei Damen das gleiche "Problem" haben.

    Während ihre beiden Schwestern sich schon den ganzen Käfig erobert haben und auch schon in den Auslauf gehen, bewohnt Rosalina seit zwei Monaten nur die oberste Etage und interessiert sich nicht die Bohne dafür ihren Schwestern mal nach unten in die zwei anderen zu folgen.


    Die beiden anderen hatten aber auch ihre Probleme mit der Rampe nach unten. Beide wollten am Angang auch partout nicht die Rampe runter gehen. Hatten aber wenigstens immer interessiert geschnüffelt, was Rosalina gar nicht macht.

    Wir haben ihre Schwestern mit diesem Trick dazu bekommen runter zu gehen:


    Auf der bevorzugten Etage haben wir auch immer das Törchen aufgemacht und sie sind angeschnüffelt gekommen, wie du es beschreibst.

    Am Anfang auch mit einem Fuß zur Sicherheit im Käfig.

    Ich habe immer eine dicke Flauschstrickjacke angezogen, wo die beiden dann auch gerne über den Arm mal reingerabbelt sind.

    Als sie das ein paar Mal gemacht haben und Vertrauen hatten, habe ich mich dann mit der jeweiligen Ratzi in der Jacke auf den Boden vor die Luke der untersten Etage gesetzt.

    Sie sind dann da reingeklettert und seit dem nutzen die beiden auch die anderen Etagen, als ob sie einen Weg erst von unten nach oben gehen müssten, um ihn auch von oben nach unten nutzen zu können.

    Verrückt.

    Rosalina kommt aber noch nicht komplett in meine Jacke, so dass wir den Trick bei ihr noch nicht anwenden konnten ;)


    Bei der Anschaffung habe ich überall geselen, dass man nur ein Rudel ab drei Tieren adoptieren sollte und im Zoofachhandel unseres Vertrauens hätten die uns auch nur drei Ratten zusammen gegeben.


    LG

  • Guten Morgen,


    wie lange genau sind die Ratten bei dir und wie alt sind sie?


    Dass sie nicht / nicht so gern in die untere Etage gehen, kann verschiedene Ursachen haben. Bei meinen war es auch zumeist eher so, dass sie am liebsten oben geschlafen haben. Ich glaube, sie fühlen sich da sicherer, insbesondere, wenn die untere Etage wirklich auf Bodenniveau ist (anders mag es sein, wenn dein Käfig erhöht steht).

    Andersherum hatte ich mal 2 Ratten, die wohl aus Kaninchenkäfighaltung stammten und bei mir in der Voliere drei Wochen brauhcten, um zu verstheen, dass man auch nach oben ins "Obenland" klettern konnte. :S


    Auslauf... es ist doch schon mal gut, wenn sie zu dir an die Hand kommen und schnuppern. So richtig Auslauf geben sollte es erst, wenn sie sich auch problemlos hochnehmen lassen. Ich weiß ja nicht, ob du einen gesicherten Auslauf direkt am Käfig anbieten kannst oder sie transportieren musst. Aber ich mache es bei mir immer so, dass ich sie erst händeln können muss, bevor es vollen Auslauf gibt. Allerdings arbeite ich vom allerersten Tag an eng mit den Ratten genau daran. Indem du dich vor den Käfig setzt und sie an dir schnuppern lässt, leistest du schon ganze Arbeit. Hin und wieder das Hochheben üben, indem du sie kurz hochhebst und sofort an derselben Stelle wieder absetzt, dann merken sie, dass du nicht böse bist. ;-) Je länger du dich pro Tag mit ihnen befasst, desto besser.


    Und ja, 3 sind besser als 2 - generell gilt: JE mehr desto besesr. Vielleicht denkst du ja auch noch mal darüber nach, dir noch 2 weitere zu holen und dann eine 2 zu 2 Integration zu wagen. Bitte in dem Fall auf keinen Fall einfach zusammensetzen, da sie sich sonst heftig kloppen / beißen usw. Eine anständige Integration von ca 3 Wochen muss da schon sein - also auch ein 2. Käfig. ;-)

    LG von der 2-Beinerin mit den 7 4-Beinern mit langen Schwänzen, den 5 6-Beinern mit stacheligen Körper, den 3 6-Beinern mit grünem Körper und den 12 haarigen 8-Beinern


    - Rattenpause? Nur was für Anfänger! :D-

  • Hallo,


    danke euch für die Rückmeldungen.


    Schnuckenheide:

    Den Trick mit der Weste werde ich mal probieren vl wollen sie da ja mal hinein kriechen 😊. Möchte nichts überstürzen und das aufgebaute Vertrauen wieder verspielen. Nicht das sie dann unten sitzen und sich nicht hinauf trauen. Mal sehen wie es läuft 😁


    SurrealLucy:

    Die Ratten sind heute genau 2 1/2 Wochen bei mir/uns. Sie sind zwischen 10 und 12 Wochen alt, ganz genau konnte man es uns leider nicht sagen da die Ratten aus einem Zoofachgeschäft sind und nicht vom Züchter.

    Bei uns ist die untere Etage wie man auf den Fotos auch sieht eben fast auf Bodenniveau (abgesehen von den 10 cm hohen Rollen der Darwin Volliere). Hoffe sie wagen noch den Weg nach unten ansonsten werde ich sie wohl zwangsbeglücken müssen nach einer Zeit 🙈

    Hochheben lassen sie sich leider noch nicht, sobald ich meine Hand bewege sind sie weg kommen aber sofort wieder angeschossen und bearbeiten wieder meine Figner mit ihren Zungen 😅. Werde also mit richtig Auslauf noch ein wenig warten bis das mal klappt. Auslauf würden sie direkt vor dem Käfig bekommen bzw später wenn sie es wollen auch im gesamten Wohnzimmer.


    Habt ihr vl noch Einrichtungstipps oder sieht es von dem her schonmal gut aus bei mir?


    Danke euch!


    LG

  • Ist die Haltung als paar auch noch ok oder sollte ich doch noch "nachlegen"? Soweit ich mich informiert habe und auch hier im Forum natürlich bereits eingelesen habe sollten es doch zumindest 3 sein?


    Habt ihr vl Ideen warum beide die untere Etage meiden?


    Bezüglich Auslauf und raus nehmen der Ratten sollte ich ihnen vermutlich einfach noch Zeit geben oder was meint ihr?

    Hallo Zense und willkommen im Forum,


    besser wäre es, noch mindestens zwei weitere Weibchen in dein Rudel zu integrieren. Sollte krankheitsbedingt eines deiner Mädchen schlimmstenfalls sterben, hast du plötzlich nur noch eine Einzelratte, die sich schwieriger mit anderen vergesellschaften lässt. Auch ist es für die Harmonie im Rudel besser, wenn sie verschiedene Spiel- und Kuschelpartner zur Auswahl haben. Da kann sich auch mal eine Nase zurückziehen, wenn sie keine Lust hat.


    Deine Ratten sind jetzt über 12 Wochen alt und es bildet sich erstes Revierverhalten. Sie lassen sich nicht einfach wie Babys miteinander vergesellschaften sondern brauchen eine Integration auf neutralem Boden. Du findest im Forum einige nützliche Tipps zum diesem Thema.


    Am Wohlsten fühlen sich die meisten Ratten im oberen Bereich des Käfigs, da sie von dort aus alles beobachten können. Es braucht so seine Zeit, bis sie die unteren Etagen entdecken, mach dir da keine Sorgen! Du kannst das fördern, indem du ihnen bspw. Frischfutter unten anbietest. Das hat bei meinen Schissern geholfen. :)


    Setz dich am Anfang vor ihren Käfig, sprech und spiel mit ihnen und heb sie vorsichtig kurz mit den Händen an und setze sie wieder ab. Dadurch lernen sie, dass sie dir vertrauen können und deine Hand nichts böses ist. Wichtig ist, dass du nicht wie ein Adler von oben greifst ;) Der Rest braucht einfach Zeit.


    Deine Einrichtung finde ich übrigens gut! Einzig zum Klettern würde ich Ihnen zukünftig mehr geben. Zum Beispiel Cargonetze in selbstgebastelt (https://www.rattenforum.de/cms/kletternetz/) oder von Amazon (https://www.amazon.de/Rosewood…en-farblich/dp/B002291J8E).


    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen neuen Fellpopos. :)

  • Hallo xharuhix,


    danke für die Tipps. Über 2 weitere Weibchen denken wir bereits nach. Je früher umso besser :)


    Ich werde mal probieren das Frischfutter nach unten zu stellen bin gespannt ob sie es dann wagen bzw überhaupt wahrnehmen 😁


    Ja das mit dem hochnehmen klappt noch nicht so wirklich. Sobald sie merken das sich die Hand nach oben bewegt gehen sie schnell runter, aber das wird schon noch immerhin sind es noch nicht mal 3 Wochen das die kleinen bei mir sind 🙃


    Die Idee mit dem Cargonetz finde ich super habe mir heute mal alles nötige besorgt und werde wohl morgen basteln.


    Vielen lieben Dank


    LG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!