Richtiger Käfig?

  • Hey,


    Bitte keinen Draht aussen anbringen, wenn dann innen. Ist Fummelarbeit, aber sicherer.
    Wenn die Tiere durchs Gitter passen, können sie sonst zwischen die Gitter geraten. Draht ist ja noch recht flexibel, einzig feste Gitter könnte man ganz dicht aussen anbringen.


    Auch ausgewachsene Weibchen können durch so einen Gitterabstand passen - 2 meiner Pflegedamen quetschten sich aus einem Gitterkäfig mit ähnlichem Abstand.

    Liebe Grüsse von Nienor und ihren Langschwanzflauschnasen


    Der größte Feind des Heimtiers ist der unwissende Besitzer.
    Silvia Blahak

  • Hallo. Ich werde im Sommer mit meinem Vater einen Käfig bauen, der die Maße B:214 x H:200 x T:50 haben wird. Ich habe 5 Rattendamen, und wollte wissen ob ich denen dann sofort den ganzen Käfig zur verfügung stellen kann, oder ob die dann überfordert sind...
    Lg Sophie

  • Hallo,


    ich hab selber einen sehr großen Käfig (2 über Eck verbundene Teile, jeder mit den Innenmaßen B 120 x H 140 x T 70).
    Hab immer gleich den ganzen Käfig zur Verfügung gestellt. Auch kleinere Rudel waren nie überfordert. Im Gegenteil, meistens wurde sofort der ganze Käfig erkundet.

    Liebe Grüße von Eulalie und den rattigen Dreien

  • Hi,
    kann mich dem nur anschließen.
    Ein goßer Käfig ist keine Überforderung für Ratten, im Gegenteil.
    Mein 5er Rudel z.B. hat eine Lauffläche von 280cm * 65cm über 3 Etagen.
    http://franziska.ringwelt.de/2014kaefig8.jpg
    Jedes Haus, jede Ecke wird dort ausgenutzt.
    Es macht Spass, ihr Leben/Treiben zu beobachten.
    Sie nutzen und wollen trotzdem den Freilauf im Zimmer.


    Meine persönliche Meinung:
    bei einem gut funktionierendem Rudel ist :
    Je Größer Desto Besser


    Gruß FRanziska

  • Huhu,


    ich misch mich mal ein, weil ich auch überlege, mir einen Schrank umzubauen.
    Wie ist das mit den alten Ratten bei euch Großkäfigleuten? :D Man liest ja hin und wieder so Sachen wie: Mein alter Opa nutzt den Käfig nicht mehr und liegt nur noch auf der untersten Ebene rum . Meine Opas haben bisher immer noch bis zum Ende den ganzen Käfig genutzt, aber meine Käfige sind jetzt auch nicht riesig. Maximale Grundfläche 100x50 und in der Höhe variabel. Bisher war es aber immer so, dass die Tiere entweder ganz unten oder ganz oben geschlafen haben, meist oben. Zwischendrin wird bei mir nur gemampft und rumgedackelt. Wenn ich dem HHL-Opi dann zuschau, wie er sich bis ganz nach oben schleift, denk ich mir schon immer, dass es viel besser wäre, den Käfig mehr breit als hoch zu bauen. Mehr Höhe heißt hier erfahrungsgemäß nur: mehr Rampen, die ich hochklettern muss, damit ich da hin komme wo ich will.


    LG
    Ota

  • Hallo,
    ich schließ mich Otas Meinung an. Natürlich brauchen Ratten Platz zum laufen, usw.. Aber wenn es sehr viel Platz ist wird der meiner Erfahrung nach kaum genutzt. Sind ja Rudeltiere und hängen doch meistens zusammen irgendwo rum. Trotzdem hilft viel Platz, vorallem wenn mal ein Ratz krank ist oder bei einer Integration. Wenn man da einfach eine oder zwei Etagen absperren kann ist es super.
    LG
    Beate

  • Hi,
    dem widerspreche ich hier.
    Meine Ratten nutzen jede Etage gleichmäßig.
    Und sie liegen mal getrennt und auch mal zusammen, ist sehr unterschiedlich, je nach Laune de Kleinen.
    Und sie sind immer unterwegs und beschäftigt, was nur geht, wenn sie viel Platz haben und darin ihr Leben einrichten können.
    Sie nutzen die ganzen Flächen, auch Zwischenetagen.
    Der Käfig könnte noch größer sein.



    Auf der andere Zimmerseite habe ich ebenso ein 6er-Modul, was in Notfall in 2 3er-Module getrennt werden kann.
    http://franziska.ringwelt.de/2014kaefig6.jpg
    Da leben z.Z. 4 Ratten in je 3 Module, Lauffläche je Modul 120*65cm?.


    Und die sind gestresst, weil es für sie zu wenig Platz ist.
    Der Freilauf über mehrere Stunden je Gruppe wird gerade von diesen extrem genutzt, sie laufen, laufen, laufen.
    Das 3-er Modul ist nicht klein, aber sie können sich nicht richtig ausleben.


    naja, jeder macht eben seine eigenen Erfahrungen und hat seine eigene Meinung dazu ;)
    Und es ist auch immer eine Frage, wieviel Platz man hat...ich habe Glück, dass ich ihnen ein Zimmer geben kann, was aber nicht der Normalfall ist.


    Ich will nicht sagen, man MUSS einen so großen Käfig haben, aber schaden tut es nicht und ausnutzen werden sie ihn, ist er dementsprechend eingerichtet.





    Gruß Franziska

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!