Rattenmythen gesucht

  • Hallo zusammen!


    Über viele Tiere gibt es ja Mythen, Geschichten oder Märchen. Reineke Fuchs, der gestiefelte Kater, den Fenriswolf,...
    Kennt Ihr solche alten Geschichten über Ratten? Ich könnte mir vorstellen, dass in der indischen Mythologie sicherlich was zu finden ist, Stichwort Karni-Mata-Tempel oder so.


    Ich wäre für Geschichten dankbar! ;)


    LG,
    die Syco

  • Von einer Schweizer Rattenseite:


    In der hinduistischen Mythologie gilt die Ratte als Reittier des Gottes Ganesha. in einigen Tempeln werden Ratten den auch als heilige Tiere verehrt und gefüttert. Man nennt sie dort auch oft zärtlich Kabas (Kinder). Wer sie verletzt oder gar tötet, Verliert sein gutes Karma und setzt sich damit schlimmem Unheil aus. . .
    Einteilung der buddhistischen Kalenderjahre, deren erstes Zeichen die Ratte ist. Auch in vielen Märchen anderer Völker (Mayas, Indianer etc.) tritt die Ratte oft als weise, Hellsichtige Gestallt auf, die Glück bringt. Die bekannteste deutsche Ratten - Sage ist wohl Der Rattenfänger von Hammeln


    Aber so einfach zu finden werden diese Texte leider nicht sein. Vielleicht in einer gut sortierten Bibliothek/ Unibib.

  • Buuh,
    ich muss dazu mal was sagen ..^^
    Also dieser Rattenkönig - ui. Das ist ja mal eklig. Weiß man denn bis heute nicht warum so etwas auftrat ? Heut gibt´s das ja wohl nicht mehr...Grotesk.^^


    Also..ich glaube den Rattenfänger kennt ja wohl jeder..auch wenn ich mich als Kind davor gesträubt habe...die armen Ratzen :auro:
    Und der Tempel ist ja mal eh so ziemlich das coolste Überhaupt. Das in jedem Kontinent,mit jeder Tierart und ich bin zufrieden ;) .


    Liebe Grüße

  • huhu^^


    Ihr habt die Sage um die Entstehung des japanischen Tierkreiszeichens vergessen. :)


    Chinesisches Horoskop - Die Entstehung der Zwölf Tierkreiszeichen


    Der Sage nach sollen die 12 Tierkreiszeichen entstanden sein, als Buddha alle Tiere zum Neujahrsfest einlud, zu ihm zu kommen. Allerdings folgten nur 12 Tiere seiner Einladung. Zur Belohnung gab er ihnen jeweils die Aufsicht über ein Jahr, und zwar nach der Reihenfolge ihres Erscheinens. Als erstes erschien die Ratte, dann der Büffel, der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange das Pferd, das Schaf (die Ziege), der Affe, dann der Hahn, der Hund und als letztes erschien das Schwein. Eigentlich wäre der Büffel als erstes eingetroffen, allerdings ritt die Ratte auf seinem Rücken und sprang kurz vor der Ankunft herunter und erschien so als erstes.


    Einer anderen Geschichte nach war es ein Wettrennen, wobei die Katze als indirektes (disqualifiziertes ) 13. Tierkreiszeichen ausschieht, weil die Ratte sie nicht geweckt hatte :)
    ( sehr schönes Manga rundherum dieser Saga: Fruits Basket )


    Gruss
    Triage

    Ich bin Teil jener Kraft, die Gutes will und doch nur Blödsinn schafft.
    Der Tod und das Mädchen by Nina Ruczicka

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!