Petition gegen sinnlose Tötung einer Ratte!

  • Hallo
    Wie krank werden die Manschen noch??? :motz:
    Mir fehlen bei sowas glatt die Worte, deswegen kopiere ich nur mal die ersten Sätze:


    Zitat: Das sogenannte Kunstexperiment mit einer Ratte, die man 11 Tage lang im Livestream beobachten darf und dann zum Abschuss freigegeben wird, darf nicht stattfinden! Jeder Mensch, der einen Laptop/PC oder ein Smartphone besitzt, darf in 12 Tagen einen Knopf betätigen, der die geladene Waffe direkt auf das Tier schießen lässt.

    Alles weitere erfahrt ihr auf der Seite.


    Ich hoffe, der Artikel ist hier erlaubt und es finden sich viele, die unterschreiben... :wein:


    https://www.change.org/p/flori…-sie-das-rattenexperiment

  • hi,
    ja, ich habe auch schon unterschrieben.
    Mir fehlen für sowas auch die Worte. :traen:


    Mein Kommentar:
    Viola Wagner DEUTSCHLAND


    2.1.1. § 1 des Tierschutzgesetzes
    „Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.“
    Kunst ist ganz sicher kein vernünftiger Grund , ein Wirbeltier zu töten. Noch ist dazu fraglich, ob das töten eines Tieres Kunst ist! In meinen Augen ist sowas pervers und nur ein Ausdruck von Minderwertigkeitskomplexen!! Wenn er unbedingt ein Lebewesen töten will, soll er bei sich selber anfangen! Mir wird schlecht und ich schäme mich fast Mensch zu sein, wenn sowas geduldet, oder sogar zugelassen wird! *pfui*

  • ich wollte genau den beitrag auch gerade verlinken, hab das gerade gelesen und dachte ich spinne

  • Info für alle, die die Petition unterschrieben haben:



    Zitatanfang: Erfolg!


    Michelle LDortmund, Deutschland


    16. Mär. 2015 — Ihr Lieben,
    Wir haben es geschafft! Es sind so viele Menschen auf dieses Experiment aufmerksam geworden, viele Tierschutzvereine, usw. Viele haben auch die Courage gezeigt, Herrn Mehnert anzuzeigen. Auch die Tierschutzpartei hat sich eingeschaltet und den Wohnort des sog. Künstlers ausfindig gemacht. Er wurde verhaftet und bereits von der Polizei vernommen. Dies könnt ihr auf der Facebookseite der Tierschutzpartei nachlesen. Auch die Staatsanwalt ermittelt.
    Vielen, vielen Dank für eure tolle Unterstützung!


    Michelle(Zitatende)



    Einfach nur genial! :thumbup:

  • Hallöle
    Die Tierschutzpartei gab auf Facebook ein Statement bekannt:
    https://www.facebook.com/Parte…ref=ts&rf=112684505424353


    Für alle, die nicht bei Facebook sind, hier der Text:
    Zitat: PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ
    17 Std. ·


    ***** Aktuell*****


    Neueste Erkenntnisse in diesem Fall:
    Wir haben uns weiter engagiert und auch mit den Behörden kommuniziert. Soeben hatte Bettina Jung ein Gespräch mit der Staatsanwaltschaft Freiburg, namentlich Herrn Langenbach. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Künstler . Die Waffe ist nicht echt. Das Gewerbe- und Umweltamt Freiburg ermittelt ebenfalls. Weitere informationen werden momentan aufgrund des laufenden Verfahrens nicht heraus gegeben- wir können allerdings beruhigt sein, dass dieses kranke Experiment nicht ohne Folgen bleibt!


    In einem anderen Forum soll berichtet worden sein, daß die Ratte vom Tierschutzverein befreit wurde und nun in ein gutes zu Hause vermittelt werden soll.
    Ich bin dort aber nicht angemeldet, habe keinen Zugriff und kann somit nur hörensagen weitergeben.


    Sinela:
    Ich verlinke mal die Seite zu deinem Zitat:
    https://www.change.org/p/flori…ttenexperiment/u/10060101

  • Hi,


    was beweisst das Widerstand doch etwas nutzt!!!


    Aber was da im Bericht von 'Artgerechter' Haltung steht...'die Ratte wäre nur 4 Tage alleine in der Box gewesen'.......Da muss ich ja nix mehr zu sagen....


    LG

    'Sometimes the questions are complicated, but the answers are simple.' Dr. Seuss

  • Hi,


    ich war ein paar Tage nicht hier, deshalb habe ich den Thread übersehen.


    Aufrufe zu Protestmails bzw. Petitionen (egal welcher Art) sind hier nicht erlaubt, siehe auch die Hinweise im UF Offtopic.


    Da dieser Fall ja auch schon abgeschlossen scheint, mache ich hier zu.


    LG von GuterRatt

    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.
    Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen
    .
    Albert Schweitzer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!